Klopfer Ansicht

Das Flumilumi, die Geschwisterchen, der Schnee und ich....

Öhm also Omi hat vorgeschlagen erst die Tippundechtschreibfehler zu korrigieren bevor wir den Beam hier so richtig rmschicken aber ich fänds nicht zünftig weil ich so beame wie mir de Schnüffelnase gewachsen ist und die wackelt immer. Bin ja kein Tierarzt der mit Pseidolesgastenie Ankaufsuntersuchungen fälscht oder sowas sondern nur ein Berufsengel und Spring-Rennkaninchen, eben eure Miri, das wohl einzige annähernd unsterbliche und selbst-bloggende Kaninchen der Welt ! Oder wenn ich Kokurrenz habe sagt mir Bescheid bz wer und wo zwecks Teamarbeit  Also 3 2 1 los mein Beam von gestern Abend:

.......embarassed Huhu ihr Lieben ! Omi ist mal wieder müde, aber diesmal hab ich einfach gebeamt wie ein Mäusevertreiber, nur in der Tonlage, die Omis hören, denn der Beam musste jetzt endlich raus. Flumilumi ist auch der Meeinung . Flumilumi ist nämlich das Hauptthema. Ich musste Furchtbares miterleben, durch meine eigenen Erfahrungen geschult und sensibilisiert, als Engelchen oder Mirirgedenkkerze im Wohnzimmer der Adventis. Flümchen hatte ja schon seit längerem einen stinkigen Po. Also irgendwas klebte immer im Fell und müffelte, sodass Omi sie alle zwwei Tage aufs Bidet setzte, was Flümchen natürlich noch mehr stank als ihre Köttelchen. Dann meinte sie noch, gegen ihre Verdauungsbeschwerden sei es am beste,n unsere Mami Adventi aufzuessen. Deshalb hat sie so leidenschaftlich an ihr herumgeknabbert, dass unsere Mami schließlich sauer auf sie war. Also da Rattilina und Benji das Flumilumi auch gerne rumscheuchen, Chaos und Stress für das Lumiflumm! Aber sie nahm alles ganz gelassen, knabberte weiter an ihrer Mami und flüchtete vor Omi :D Aber....Omi wollte dann doch endlich etas gegen Flumilumis Matschköttelchen unternehmen. Und gab ihr meine Eiweißmotsche, COlostrum, die mir so super bekommen war, mit etwas Öl, und anderen Entzüdnungshemmern  Und FLümchen ging es auch innerhalb von en paar Stunden viel beer, was die Köttelchen betrifft, aber dann shwuppse sie pltzlich hinter ihr Sofa und blieb da einfach. Omi dachte, sie wollte sich einfach ausschlafen, und unternahm natürlich erstmal nichts. Und dann kam der Schock am nächsten Morgen: Flumilumi war so schwach, dass sie nicht mal mehr auf ein Kissen springen konnte ! Omi musste sie von ihrem Liegeplatz hochheben und dachte, sie wüde in den nchsten Minuten sterben. Sie war ganz schwach und atmete schon ldurch den Mund, also jappste ganz komisch unglücklich. Ähmchen massiert also ziemich vezweifelt an ihr herum, was de Flsumi aber gut bekam. Ich düste derweil zu meiner Freundin  Helia im illysischen Wald und bereitete alles für Flumilumis Ankunft vor. Wir  fanden sogar eine rsafarbene Box und füllten sie mit Decken und Gräsern und allem was schmeckt nacmh einer Darmkrankheit. Sie sollte mit einem zünfzigen "Hüpf in die Box!" empfangen werden, als wäre der Riesenjump über die Regenbogenbrücke nur ein schicker kleiner Trainingslauf. Ja und wie wi so bereitstanden und ich Helia schon von Flumilumi erzählte, wie sie mich fast in die Nase gebissen hätte einmal beim Training, als wir uns fast wieder angefreundet hätten, und wie wir dann immerhin lustig miteinander stritten an meiner Wohnungswand usw. , da hab Omi uns plötzlich Bescheid, dass Flumilumi doch erstmal bei Mami und Omi bleibn wollte und wahrscheinlich in der ncsten Stunde sogar wieder reissefähig werden würde, also für einen Tierarztbesuch wieder fit genug. Da machte ich natürlich große Augen. Und Omi msste gestehen: Sie hatte dem kleinen Flummflumm g a n z riesig stark verdünnten Kaffee gegeben, viel Flüssigkeit, weil sie nicht mehr kauen und schlucken wollte, und eben auch ein winziges Bisschen Koffein. Und ganz vlitzschnell kam das fast leblose Flumi wieder zu Bewusstsein und zu Kräften. Der Tierarzt gab ihr dann noch Nux Vomica und auf Omi Wunsch ein Medikament gegen Nierenvrsagen, das auch noch so ähnich heißt wie Flummi, FLumercin oder so ähnlich.....Omi steckt FLummi in die Transportbx und nahm sie dann einfach mit zu ihren Jo,bs, da Flummel zischendurch immer  wieder gepäppelt werdden musste...Sie ollte NIXNICHTDASGEINGSTE essen ! Flummi ! Also uunsere kleine runde Flummi, völlig appetitls. los. Keinen Hunger ! Flumilumi! Ohne Verwechslung. Naja Omi meint jetzt sogar, sie hätte nie Hunger gehabt, sondern eine eingeschrnkte Nieredn oder Herzfunkton und sammele nicht Fett sondern Wasser im Gewebe an, weil ihre Niére nicht oder auch ihr Herz nicht stark genug seien....

Also Omi alarmierte und befragte dann noch FreundInnnen, von denen ihr eine auch super half, und ihr ein homöopathisches Mittel empfahl (Spastupreel oder so), das dann den Kick gab für Flumilumis Sprung über den Berg des Sieshtums und sie endlich wieder wohlfgeformte und gut duftende Köttelchen mit hell-bernsteinfarbenede Piesel in hrer hasentoilette hinterlassen ließ. Das war erst heute soweit. Aber immerhin! Sie trinkt noch sehr viel und hat schnell Bauchweh, wenn Omi ihr Grünrollis (aufgelöste) einflößen will. Aber ihr Kreislauf ist wieder stabil und sie futtert sogar wieder eigenständig.

Omi hat ihr sonst noch gegeben:

erst Alfalfapelletts (Vitabkraft), dann Grünrollis, beides in Wasser aufgelsöt und erstmal nur 2,5 bis 4, dann 5 bis 10 ml täglich. Mit sonnenblumenö ganz wenig

Löwenzahnsaft und Johanniskrautsaft  it winzigen Tröpfchen Leinöl 

Brennnesselltee und Brennnesselblätter

Acedophiusjogurt (Flumi: yummi yummi)  und Benebac plus

Oregano ! Das war der Hit, fand Flumilumi

ein paar Vitaminchen (Puder)

Bewegung und Ruhe (ohne Oma in der Box wegen Ratti und Benjy, mit Oma im WOhnzimmer für Action mal mit mal ohne BenjiRatti)

Erst waren die Köttelchen noch winzig und klebri, jetzt sind sie super.

Aber sie trinkt noch viel und muss entwässern, meint Omi, Und was genau die Ursche war, müssen wir sacuh noch heraufinden, nur nicht jetzt weil Omi gleich schapp macht.

Aber ist es nicht schön ? Anstatt dass ich Flummel i alles zeigen mus hier oben und komplett die große Schwester spielen bzw.mich in so eine Rolle einfinden, bleibt sie einfach noch bei Omi, wo iich ja hoffentlich auch bald wieder bin, wieder geb...oren....

Zu den Spuren im Schnee. Natürlich der Kater... Omi hat die Milchschüssel einfach iede aufgefllt und jetzt müssen ir schlafen..Flumi knabbert :D Nachts ist sie jetzt noch in unserem Traingsappartment...

Schlaft schön, eure Miri !

PS Aktuelle FLumlumi-Lichthoppser in meiner Wiese Bilder zum Blog

MiraMiracula 08.02.2018 0 627
Hakenschlage
Ordnen nach: 
Pro Tunnel:
 
  • _There are no comments yet
Klopfer Info
08.02.2018 (879 Nächte vorher)
Klopfzahl
1 Geschnüffel
Aktionen
Empfehlen
Sorten
Baby Blogs (2 blog klopfgesang)
City Blogs (1 blog klopfgesang)
Entertainment Blogs (153 blog klopfgesang)
Health (3 blog klopfgesang)
Lifestyle (3 blog klopfgesang)
Music (1 blog klopfgesang)