Klopfer Ansicht

Das Gemütlichkeitsproblem....

laughing Huhu ihr Lieben 

Ja, ich gebe zu, dass ich schon lange nichts von mir habe hören lassen. Manchmal dachte ich, oh, ich muss der Omi ja noch was beamen. Aber dann stieg mir der Geruch von weihnachtlich gewürztem Laub in die Nase, Apfelgeschnetzeltes, Walnüsse kreuzten meinen Weg und naja, wie Kaninchendamen, gleich ob illysisch oder irdisch, halt so sind, ich hielt ein und an und folgte meinem Geruchssinn, beglückt darüber, dass er gerade an Weihnachten auch hier im Mentalesischen unseres Illysischen Waldes so gut funktioniert.... also zudem hatten und haben Omi und ich ja viel zu tun mit unserem gemeinsamen Werk "Das Kaninhop-Turnier". Es ist zwar kein Weihnachsbuch, aber es ist schon auch ein Buch, in dem es um Gemütlichkeit geht. Zum Beispiel um gemütliche Behausungen, Wohnungspaläste und Lieblings-Aufenthaltsorte von Kaninchen und Menschen. Und wie und in welchen lustigen Positionen wir Kaninchen unseren Menschlein Spaß machen, selbst wenn wir einfach nur schlafen oder vor uns hin mümmeln. Gerade jetzt, mal wieder zu Besuch bei meiner irdischen Familie, kann ich beobachten, dass Menschen und Kaninchen sich sehr ähnlich sind, wenn es um die Bedeutung der gemütlichen Baue im Winter geht. Je gemütlicher die Baue, desto häufiger natürlich diese sehr angenehme Situation des vor sich hin Mümmelns, Schlafens, Dösens, die Füße in der Luft Betrachtens. Also meine irdische Familie meint relativ einheitlich, das sei eigentlich kein Problem. Aber dann wollen Rattilina und Benjay doch noch irgendwo wild herumhoppsen, und ich flüstere Omi unsere Bücher ins Ohr, damit sie ein Audiobook herbeizaubert. Nur Mami Hoppilina Adventi sitzt seelenruhig auf dem Sofa und wird erst nach einigen Stunden Dunkelheit richtig wach und quietschvergnügt.... Flummel springt ab und zu auf und spielt mit mir, dem unsichtbaren Engelkaninchen, Wettjagen quer durch die Wohnung. Dann schaufelt sie Erbsenflocken in sich hinein und rollt sich wieder gemtülich irgendwo auf die Seite. Das Problem ist also eigentlich vor allem Omi. Omi, unsere Zweibeinerin, will nichts mehr tun. Sie meint, es wäre alles sehr gemütlich so, wie es ist, und sie würde jetzt mit allem weiteren warten, bis meine Mami Adventi im Frühjahr 2019 vielleicht noch eimal einen Haufen kaninischer Jungtiere in ihr gemütliches, gemeinsames Leben sprudeln lässt. Dann ist es natürlich aus mit der Gemütlichkeit, aber das wäre dann schon egal. Im Frühjahr wäre es auch auf kaninhoppinen Wiesen gemütlich...es muss aber niemand Angst haben, dass wir unser Buch nicht liefern könnten oder tagelang für den Versand brauchen. Wir haben hier im Illysium zahlreiche geeignete Stachelzweige und Kräutertees, mit denen auch winterlich erlahmte Kaninchenomis wieder flott werden....Ich warte aber deshalb noch bis morgen, wahrscheinlich, bevor ich Omi meinen großen neuen Bocksgesang mit weihnachtlich-winterabendlichen Erzählmotiven übergebe....immerhin hat meine Mami Adventina12 schon einige Lichthoppser von uns in Weihnachtsdeko eingestellt....

Bis ganz bald

eure Miri

Miri 15.12.2018 0 98
Hakenschlage
Ordnen nach: 
Pro Tunnel:
 
  • _There are no comments yet
Postinfo
Klopfzahl
0 Geschnüffel
Aktionen
Empfehlen
Sorten
Books (6 klopfer)
Entertainment Blogs (109 klopfer)
Food Blogs (1 klopfer)
Movies (1 klopfer)