Klopfer Ansicht

Das doppelte Mirchen und andere Glücksmomente

laughing Huhu ihr lieben LeserInnen  und Leser, ich bin das doppelte Mirchen bzw. entstanden durch die Hoppi-Zahl 2 und damit Inhaberin bzw. Autorin der gesamten früheren, kurzfristig verschollenen Miriblogs, wie dem Text zum Miray-Rabb und der vielen anderen lustigen und bunten Miribeiträge zu eurem und meinem täglichen Leben. Wir machen jetzt erstmal so weiter, Miri und ich, die MiriMiracula, bis wir wieder verschmelzen und dann in einem winzigen kleinen Brabbelhopp-Mirchen wieder zusammenfinden....ihr wisst, was ich meine, wenn ihr unsere Blogs lest und die von meiner Mami ;) Bald wollen wir dann auch die Feldfeger-Wiesen wieder begrünen (zu Kaninisch ? Auf Deutsch: Die Videoalben wiederherstellen und auffüllen) und dann gibt es natürlich auch neue Lichthoppser (Fotos), Feldfeger (Videos), Highjumps (Veranstaltungen) und halt Bocksgesänge (Blogbeiträge). Und unser Dänisch müssen wir wieder aufnehmen. Aber jetzt sind wir ja doppelt, da ist alles halb so schwer ! Eure Miri Miracula (wie ihr seht, bin ich ganz wie Miri bzw. Mira Solis acris, immer quietschvergnügt) 

Jetzt gibt es gleich eine kleine Sensation zu berichten: Unser kleiner süßer Überwinterungsigel Hubertus Hoglet, genannt Hoggi,  hat nicht nur eindeutig den Winter überstanden, sondern ist auch eindeutig wieder wach und bei bestem Appetit ! Gestern vormittag hinterließ er absolut eindeutige Igelspuren: Das mit Sonnenblumenöl veredelte Igelfutter fast komplett verschwunden, ein Drittel des Rühreis dazu, ein paar Krümel in Richtung seines geheimen Ausgangs (durch den er Weihnachten einen noch versteckteren Wildtierüberwinterungsplatz wohl hinter oder unter dem Hubertussaal suchte und seitdem als potenziell verschollen galt). Die Milch verschwunden. 

Wir sind alle sehr gespannt, wann er sich mal sehen lässt. Das igelische Gurren von Omi wurde offenbar als positives Signal wiedererkannt und sobald sich die berüchtigten Nacktschnecken auf der Terrasse tummeln, wird Hoggel hoffentlich ununterbrochen umherjagen.....

Leider sind Miri und ich ja nicht direkt im Garten, sondern hoppeln im illysischen Wald herum und kommen nur ab und zu als Kaninchenengel vorbeigeschwirrt, um hallo zu sagen und die neuesten Nachrichten mit der Familie auszutauschen. Aus dem IIllysischen haben wir zu berichten, dass bald eine Art Psychotraining stattfindet, weil wir ja nach unserem *Internatsjahr* uns zurückverwandeln müssen in winzige Hasenbabies bzw. Kaninchenbabies, strenggenommen sogar in befruchtete Eizellen oder Kaninchenembryos..das ist allerdings offen, also wo wir beginnen, sollen die weisen Häsinnen hier im illysischen Wald gemeinsam mit Artemis und uns natürlich entscheiden. Auch mit welchen Varianten wir uns wohlfühlen würden - die schwierigste Frage ist, ob Schlappohr ja oder nein ! Omi hat Bedenken, weil ich bzw. das Mirchen zu meinen normalen Lebzeiten doch recht gerne irgendwo reingebissen habe, nicht in die Omi, aber in alles was um mich herumlag, einfach so....wenn ich also meine Schlappohren für Baumwollteppiche halten würde, wäre ich vielleicht schnell wieder ein krisengeschütteltes Miraculum...

und vielleicht wäre Mami unglücklich, weil ihre Kinder ja nicht die Ohren zu ihr drehen würden, wenn sie mit ihnen spricht in der kaninischen Gestensprache....

MiraMiracula 21.04.2018 0 364
Hakenschlage
Ordnen nach: 
Pro Tunnel:
 
  • _There are no comments yet
Klopfzahl
0 Geschnüffel
Aktionen
Empfehlen
Sorten
Baby Blogs (2 blog klopfgesang)
City Blogs (1 blog klopfgesang)
Entertainment Blogs (153 blog klopfgesang)
Health (3 blog klopfgesang)
Lifestyle (3 blog klopfgesang)
Music (1 blog klopfgesang)