Klopfer Ansicht

Endlich wieder ein Miri-Beam

laughing Huhu, hier bin ich endlich mal wieder mit einem ganz normalen Miri-Blog-Bocksgesang. Aber jetzt macht Omis Maschine gerade schlapp, wir beamen gleich weiter.....Ouhps - also endlich. Also es war so, dass ich Omi ständig riesige Beams geschickt habe über mich und meinen Puschelfuß und was ich gerne essen würde als Mitternachtsschmankerl und welche Filme gucken welche Musik zum WOhnungshoppsen und was tagsüber so alles passiert ist und so weiter. Bis ich total ko war. Und dann einfach das Füßchen hochgehalten habe. ALs Signal - Omi stopp! Schreib jetzt meine Beams auf oder du bist nicht mehr die Omi von Miri Puschelfuß, der Bloggerin.

Leider hat das auch nicht funktioniert. Sie hat einfach immer nur rumgesessen und mir beim Wohnungshoppsen zugeschaut und mich angeschmachtet, wenn ich neben ihr auf unserem hasensofa saß oder um sie herumgehoppst bin. Ab und an bin ich auch irgendwo gegen gekracht. Oder hab mir aus Langeweile ins Fernsenbein gebissen. Und einmal bin ich ausgerutscht und auf den Po gefallen statt auf einer Bank zu landen. Naja, der Po ist weich und mein Beinchen hat auch ganz gut durchgehalten. Aber irgendwann war es dann doch sauer, das Füßchen vor allem mit dem Fersenbein, an dem immer noch ein Stückchen Fell fehlt. Das fühlte sich dann zwischenzeitlich nicht so gut an. Halte ich also der Omi meinen Puschelfuß entgegen.

Und schwupss, verschwindet sie im Ubunutu und kommt mit riesigen Tuben und kleinen Fässern zurück, mit Vitaminpulvern und -pellets, probiotischen und colostrischen Pulvern, Cooling-Cremes und schmerzlindernden Gels, ja sogar ein homöopathisches Mittel für meine Gelenke - sofern noch erhalten - hat sie aus dem Ubunutu angeschleppt. Es heißt Atrin (so irgendwie abgewandelt von Arthrose) und ist derselbe Wirkstoff, wie er f+r Hunde und Katzen seit langem angeboten wird, nur eben speziell für uns schnuffige, veganische Nager und Kaninchen entwickelt. Erst hat mir das Zeugs nicht so gut gefallen, aber nachdem Omi es mit meiner Lieblings-Motsche aus Colostrum und benebac-Pulver vermischt hat, vertrage ich es gut und mein Füßchen fühlt sich schon viel besser an. WIe ihr ja schon wisst, habe die Ärzte mit nicht nur die Hälfte des Unterschenkels stiebitzt, sondern auch am Spunggelenk herumgeschnibbelt, sodass es jetzt immer auf das Fußgelenk geht (das liegt direkt davor, lauter Knöchelchen), wenn ich versuche, das misshandelte Beinchen normal abzurollen, was eben nicht so angenehme ist, weil das Fußgelenk natürlich auch gelitten hat durch die lange Zwischenphase im Verband, als Omi dachte, die Knochenenden wären zusammengelegt und könnten zusammenwachsen, der Arzt uns aber ausgetrickst hat und die Verbindungsstücke weggeschnibbelt und die Knochen nicht zusammengelegt, aber seine blöden Implantatringe noch in meinem Bein gelassen....

Naja, das ist jetzt ein Jahr her, und Omi und ich wursteln immer noch an den Folgeschäden herum, die durch die ganzen Fehlbehandlungen entstanden sind. Kein Wunder also, dass Omi erst keine Lust hatte, über unser Gepuschel zu schreiben. Un dja auch nicht immer wieder schreiben wollte, wie vergnügt ich durch die WOhnung hoppse. Naja, als ich ihr dann auch noch den Puschelfuß entgegengehalten habe, war es ganz aus. ich hab sogar haleb Gehegearrest bekommen - also nur Gartenerlaubnis, kein echtes Wohnungshoppsen. Weil es beim Wohnungshoppsen mitunter doch sehr schnell und wild wird.

EInige von euch kennen vielleicht noch die späten Siebziger und frühen Achtziger Jahre, und wie manche Leute da getanzt haben. So einfach in die Luft springen und sich schütteln z.B., also ganz wild herumhüpfen, landen, wieder wild herumhüpfen und den ganzen Körper mit allen beinen und Armen durch die Luft werfen, als Kaninchen kann man auch noch die Ohren dazuwerfen und alles wild durcheinander. Sodass man wie ein kleiner WIrbelsturm aussieht. So spielen Omi und ich dann beim Wohnungshoppsen Sturm und Schlottern.

Jetzt dachte sie also, nagut, bevor Mirchen sich verletzt als Wirbelsturm, lasse ich sie nur in den Garten, da ist es schön langweilig und sie kann ein bisschen rumsitzen und sich schonen. Tja Omi.....da hast du dann mal deine Rechnung ohne dein Mirchen gemacht, die rundum genudelte Abenteuernudel. Ich müsst immer bedenken, dass ich schon als Baby überall draufgesprungen, wo nur ein winziges Stückchen Platz da möglich erscheinen ließ. Oder auch unmöglich - egal ! Und selbst wenn ich mal ausgerutscht bin, bin ich entweder weich gelandet oder im Flug noch woanders hingesprungen.

Nachdem also Omi meinen Puschelfuß-Fuß, als ich ihn in die Luft gestreckt und ihr vor die Nase gehalten habe, mit den ganzen Salben und Mitteln und dem Gehege-Arrest wieder ziemlich fit gemacht hat, wollte ich sie belohnen und ihr zeigen, dass ich immer noch überall hin- und herumhüpfen kann. So hoppe ich also heute Morgen in den Garten....und entdecke ihre Sonnenliege ! Und darauf Teppiche - rutschfest ! Und schwupps. Ich oben auf der Liege. Und was sehe ich da ???? Einen WOhnzimmerstuhl. Voller frischgewaschener Decken und handtücher - ebenfalls komplett rutschfest. Also fixiere ich den Stuhl von der Liege und sezte an zum Brückensprung....Omi - Miri pass auf, lass das.... doch schon.....schwuppppsssss - ich auf dem Stuhl. Gemütlich :D So genieße ich kurz die Gegend, bis der Nachbar von gegenüber mir zuviel auf seinem Balkon herumfuchtet. Außerdem muss ich ja immer aufpassen, dass BenjiBenjay nicht heimlich meine Vorräte an Kohlrabiblättern und Papayawürfeln unwiderruflich entwendet....

uund das ich schlaues und erfahrenes Mirchen ja weiß, dass die Liege rutschiger ist als der Stuhl, springe ich einfach vom Stuhl runter auf den Terrassenteppich. Alles gut :D

Hinein in die Wohnung hoppst ein strahlendes Mirchen. Und wie immer hoppst sie einer Omi entgegen, die sich über die Lebensfreude und schlaue Geschicklichkeit von ihrem Mirchen freut. Da konnte ich natürlich nicht anders, als ihr nochmal einen riiiiiiiieeeSIGEN Beam zu schicken zum hier posten.

Andererseits ist Omi ganz streng im Moment, deshalb soll ich heute Abend wieder nicht wohnungshoppsen, sondern mit ihr und Flummi auf den Garagenhof, um mich auf den neuen Parcoursteppichen auszutoben. Ohne Stangen oder Hindernisse oder irgendetwas zum draufspringen....ist das nicht grottenlangweilig????? Vielleicht springe ich einfach über Flummi oder Omi oder die Box ..... auf jeden Fall hört ihr von mir, bald.

 

Eure Miri <3

 

 

MiraMiracula 14.08.2017 0 521
Hakenschlage
Ordnen nach: 
Pro Tunnel:
 
  • _There are no comments yet
Klopfzahl
1 Geschnüffel
Aktionen
Empfehlen
Sorten
Baby Blogs (2 blog klopfgesang)
City Blogs (1 blog klopfgesang)
Entertainment Blogs (153 blog klopfgesang)
Health (3 blog klopfgesang)
Lifestyle (3 blog klopfgesang)
Music (1 blog klopfgesang)