Klopfer Ansicht

Extra-Beam * Igelbaby *

Huhu, hier bin ich wieder, eure Miri ! Also jetzt zum Igelchen. Wir haben nämlich Gutes zu berichten laughing Gestern Abend dachte Omi noch, das Igelchen würde die Nacht nicht überleben. Weil es ganz schwach war und noch sehr klein ist. Es wiegt sicher nur 150 Gramm oder ähnlich wenig, also so gut wie nichts. Als sie es gefunden hat, saß es vollkommen enkräftet mitten auf dem Weg. Wahrscheinlich ist seine Mami weggeflitzt oder hat keine Milch mehr und es war noch zu mikrig, um sich selbst genug Futter zu besorgen. Omi hat es in ihren Schal gewickelt und - wie ihr ja schon wisst aus dem ersten Blog, wo ich mich ein bisserl verschwätzt hab zum Kater und zu den Vera Papya - zu uns gebracht. Es sitzt jetzt in einer unserer Turnier- und Trainingsboxen, Welpentransportboxen für's Auto, also richtig groß, 70 x 40 cm und auch relativ hoch, vorne Schiebetüren aus Gitter. Omi hat insgesamt drei Stück davon gebraucht zu Spottpreisen erworben, mit denen wir eigentllich zu Turnieren fahren sollten usw. Jetzt ist eben eiine ein Igelhaus. Aber vielleicht bauen wir das noch um. Auf jeden Fall kam der Igel erstmal in so eine Box, natürlich im Schal schön warm eingewickelt und auf Fleecedeckchen. Omi hat noch eine Karton hineingebastelt, ein bisschen Desinfektionspuder verteilt und vor allem unser Futter. Vielleicht haben die Wildkaninchen aus dem Nachbarwald herumerzählt, dass wir relativ üppig leben und ab und zu etwas übrig bleibt.... sodass jetzt die ganzen Katzenund Kater, Igel und wer weiß wer noch ankommt, zu uns hin tigern, damit Omi sie mit versorgt. Schrecklich, dass zwei von unseren Geschwisterchen zwar ganz gut wohnen, aber nur ganz normal ernährt werden, also sehr sehr dürftig....

Das Igel hat Omi dann aus dem SChal heraus mit seinen erschreckten Igelaugeen angesehen. Und Omi hat ihm zwei Spritzchen warme Milch mit unserem teuren ColostrumPulver einpipettiert. Und das Igelchen hat diese Milchration tatsächlich gegessen ! Als es nämlich satt war, hat es, genau wie wir es machen würden, mit seinen kleinen Igelpfoten die Futterspritze ergriffen und zur Seite geschoben. Omi hat ihm den Rest auf einem winzigen tellerchen hingestellt und noch folgende Köstlichkeiten dazugelegt, die wir dem Igelchen spendiert haben: zwei Apffelchips, zwei Haselnüsse, viele Rosinen, drei Papayawürfel (!) und zweieinhalb Cashewkerne. Dann ist Omi verschwwunden und hat das Igelchen sich selbst übeerlassen in unserem dunklen Wellnessraum. Wir hörten es dann ein bisschen rumoren, und Omi hat nach ihm gesehen. Da saß es schon quietschvergnügt wie ein Mirchen am rand von seinem Karton, hatte ein paar Igelköttelchen in der Box verteilt, die Hälfte des Futters gegessen und die Milch halb ausgetrunken. Jetzt fragt ihr euch sicher, was genau das Igelchen ausgewählt hat, um schnell wieder fit zu werden....????!!!! Und die Antwor tkönnt ihr euch denken: Papayawürfel ! Die waren alle sofort weg. Es ist also ein hochintelligentes Igelchen, wenn ihr mich fragt. Und die Cashewkerne hat es ebenfalls gegessen. Und fast alle Rosinen. Omi war ganz baff. Wir haben uns nicht gewundert, schließlich hatte es Hunger und es gibt ja nichts Besseres als Papayawürfel und Cashewkerne.

Auf jeden Fall war es dann schnell wieder toppfit und ist offensichtlich die ganze Nacht rumgehüpft. Heute Morgen hat Omi es dann in unserer Einstreubox entdeckt, unter etwas Heu versteckt, wo es jetzt friedlich schläft und tief und ruhig atmet. Sobald das Igelchen aufwacht, kann es dann gleich wieder losfuttern, damit es die Kugelform erreicht, die es für seinen Winterschlaf braucht. Omi surft jetzt nämlich gleich los, um sich schlau zu machen, welches Ergänzungsfutter es für Igelchen gibt, neben Papayawürfeln und Cashewkernen. Wir haben aber beschlossen, dass es die weiter bekommt, nicht nur als Begrüßungsgeschenk. Weil es so winzig ist, wie ein gemeinsames Baby....Vielleicht schafft das Igelchen es auch, Omi endlich zum Renovierungsfinish zu motivieren. Der Eingangsbereich bekommt nämlich einen neuen Fußboden, die Schränke sollen raus und irgendwas Schönes rein, also vielleicht schönes Licht und was Grünes, eventuell kann man auch eine Überwinterungsstation für das Igelchen einbauen..... Nachher macht Omi noch ein Foto von unserem Winzling und postet es hier zu meinem Hoppi-Gesang.

Später gehen wir mal wieder Garagenhoppen, mit unseren neuen Trainingsboxen und vielen warmen Fleecedeckchen.

Wir berichten weiter...

MiraMiracula 17.09.2017 0 681
Hakenschlage
Ordnen nach: 
Pro Tunnel:
 
  • _There are no comments yet
Klopfer Info
17.09.2017 (1021 Nächte vorher)
Klopfzahl
1 Geschnüffel
Aktionen
Empfehlen
Sorten
Baby Blogs (2 blog klopfgesang)
City Blogs (1 blog klopfgesang)
Entertainment Blogs (153 blog klopfgesang)
Health (3 blog klopfgesang)
Lifestyle (3 blog klopfgesang)
Music (1 blog klopfgesang)