Klopfer Ansicht

Flummel Remembrance Wochenende * Turnierkaninchen Flora Luminis

embarassed Miri, Mami und Ohmi haben mir befohlen, meine Turniererinnerungsfotos auszugraben und haben mein Nachlebensalbum damit angereichert. Ich soll auch hier nochmal meine Leistungen auflisten, was ich wegen des Prinzips *In Honour Of The Smallest* unserer Seite ja nicht ablehnen darf.

LINK zu meinem Nachlebens-Fotoalbum

Meine Sport-Vita:

geboren am 20.3.2015

1) erstes Turnier im Juli 2015 in Zirndorf: 9. Platz, weil Ohmi eine Hindernisstange mit der Leine wegschleuderte).

2) Deutsche Meisterschaft September 2015: 40. Platz (von 120 Kaninchen; 1 Fehler). 

3) Langenwetzendorf, Oktober 2015: 12. Platz (von ca 50 Kaninchen, 1 Fehler)

4) Bremen, Februar 2016, 6. Platz im AS (Ausscheidungsspringen) (von 90 Kaninchen)

5) Münchberg, Juni 2016, Mittelschwere Klasse (leider 4 Fehler, deshalb nur ein Durchlauf)

6) Gaimersheim, Juli 2016, Mittelschwere Klasse (4 Fehler, 23. Platz)

Turnierpause wegen Miris OPs und Ohmis Reitsport

7) Weissach, Früjhar 2017, AS 14. Platz, LK 23. Platz

8) Weitramsdorf, Sommer 2017, AS 2. Platz! (Comeback nach viel Wiesentraining)

Absage der Herbstturniere wegen Miris Tod

9) Zirndorf, Frühjahrsturnier, LK 11. Platz, Weitsprung 7. Platz

10) Merklingen, Frühjahr 2018, Parcours LK 8. Platz (zum ersten Mal Parcours gesprungen)

11) Sommerturnier Vogelberg, Juli 2018, LK 2. Platz (von über 50 Kaninchen, damit zur Europameisterschaft qualifiziert)

12) Herbstturnier in Gailsdorf (Strumpfhosencup), September 2018, Parcours LK, 6. Platz

Herbsttraining und Winterpause * Frühjahrstraining gegen Figurprobleme * plötzlich schreckliche Zustandsänderung und Umzug in den Illysischen Wald als Kaninchenengel am 22.5.2019

und dann noch ein Kommentar von der Ohmi:

*Mein Flummelchen war das treueste und liebste Turnierkaninchen, das ich mir vorstellen konnte und überragte in ihrer Begeisterung für Turnierauftritte noch unsere Miri. Fluemchen sprang immer mit großem Einsatz und Gelassenheit und hat so viele Turniere für die gesamte teilnehmende Familie gerettet. Wenn ihrer Mami oder den Geschwisterchen die Bahn zu unruhig oder mysteriös erschien, sprang Flummel seelenruhig ihre Aufgaben durch. Nach den Winterpausen brauchte sie ein bisschen, um sich wieder ins Turniergeschehen einzufinden, aber im Sommer, wenn wir viel auf unserer Wiese unterwegs waren und sie gut im Training, war sie annähernd unschlagbar. Obwohl sie die Kleinste und Kurzbeinigste in der Runde war, konnte sie durch ihre hohe Intelligenz und sehr gute Augen so effizient springen, dass sie selbst im Ausscheidungsspringen mit S-Höhe ihre Mami toppte, für die die Sprunghöhe eigentlich ein Klacks war. Flummel war im Alltag schüchtern, freundlich, hilfsbereit und nie aggressiv, zudem wie ihre Geschwister verliebt in ihre Mami Adventi. Zu ihrer Kaninchenomi (der Ohmi) hatte sie ein gutes Verhältnis und hüpfte auch jeden Morgen zu ihr, um sich ein Frühstückleckerli abzuholen. Sie war aber zurückhaltend, um ihre Mami, die die Zweibeinerin primär für sich beansprucht, nicht eifersüchtig zu machen. Von ihren Geschwistern Benji und Rati wurde das Flummelchen nicht optimal behandelt - deshalb wurden die beiden Mitte 2018 in ein eigenes Domizil versetzt, während Fluemchen alleine mit ihrer Mami leben durfte. Das genoss sie sehr, auch wenn eine Phase des Alleinelebens mit diätischer und medikamentöser systematischer Sonderbehandlung ihr vielleicht ein längeres Leben beschert hätte. So stellte sich im Frühsommer 2019 plötzlich heraus, dass Fluemchens Übergewicht krankhafte Ursachen hatte, nicht mehr angefuttert war, sondern durch ihre Erkrankung erzeugt. Wahrscheinlich verursacht durch eine akute Infektion brach dann ihr Immunsystem schlagartig zusammen, sodass sie Abschied nehmen musste und zu unserem Miriengel umsiedelte.

Seitdem begleitet sie unsere GT-Baue aus dem Überirdischen und ist auch weiterhin aktiv aus dem Bereich der Fantasie, der Buchproduktion und dem Kaninchen-Nachleben in den verschiedensten Formen.

Sie war ein wunderbares Geschöpf, das nicht nur ihrer Familie viel Freude schenkte, sondern auch die Kaninhop-Welt bereichert hat und für viele ein wunderschöner Anblick war, da sie offensichtlich großen Spaß an der Sache hatte und genauso erfolgreich war, wie sie sein wollte.

Wir können uns daher nur wünschen, dass es immer wieder so bezaubernde Geschöpfe wie unser Flumilumi geben wird, wenn auch ihre Persönlichkeit nun nur noch in Erinnerungen weiterlebt.

Mit viel Liebe und das Fluemchen sehr vermissend

ihre Kaninchenomi (Ohmi)

* Ich bin ja bei euch, in gewisser Weise * kissinnocentsmile

Eure Flumilumi (Flora Luminis)

p.s.: Hier noch ein Link zu meinem ausführlichen Turnierbericht über unser lustiges und ziemlich chaotisches Turnier in Vogelberg, auf dem ich mich für die Europameisterschaft in Dänemark qualifiziert habe. Wir sind dann leider nicht dorthin gefahren, weil Ohmi meinte, die Fahrt sei zu belastend, was ja auch irgendwie nicht ganz falsch ist, da wir ganz im Süden Deutschlands wohnen.

Turnierbericht Vogelberg 2018 Flora Luminis

 

FlumiLumi 24.05.2020 0 113
Hakenschlage
Ordnen nach: 
Pro Tunnel:
 
  • _There are no comments yet
Klopfzahl
2 Geschnüffel
Aktionen
Empfehlen
Sorten
Blogging for Money (2 blog klopfgesang)
Books (1 blog klopfgesang)
Dating and Personals (1 blog klopfgesang)
Entertainment Blogs (21 blog klopfgesang)