Klopfer Ansicht

HuhuhiersprichtMiriMiriMiri :D..Champus...

kiss Huhu hierspircht die Miri euree Bloggerin noch aus den illyssischen WÄldern und mit besonders lustigen und ganz vielen Tippfehlern besonders wenns schnell gehene muss. :D Heute hat unsere gte alte Omi Geburtstag ! Stelt euch das vor so alt und noch immer feiern, feiern feiern Und natürlich war ich mentalesisch anwesend, wie ihr ja wisst. Und als Symbol, Kerzchen usw. Und als Aufgabenstellung, weil Omi mal wieder heerausgefordert wUrde,alles was so mies war an den Ereignissen um mich herum zusammenzusammeln und irgendwohin zu schicken. Aber um ehrlich zu sein,, ich war also da, o auch meine Geschwisterchen und meine Mami, jetzt unter dem Sofa, rherumsaßen und hoppten un dspielten und herumpoppten bei offener oder geschlossener Terrassentür. Und wo Omi unter und zwischen uns saß, an ihrem kleinen Computer. Und grüberlte. Und immer machte es klick und hm oder ncht hm.... und dann um kurz nach 22.00 tatsächlich endlich dem Champus. Den Omi schon ahnungsvoll geshoppt hatte, aber nicht nur trinken wollte, um sich über ein weiteres vergangenes Lebensjahr hinwegzutrösten  . Sondern weil es ihr zumindest im Mathemischen jetzt ein bisschen noch mehr gelungen ist, ohne negative zahlen auszukommen. Also während man Geburtstage in die Minusrichtung feiern sollte, meinte sie, auch wenn das bei Kaninchen häufig nicht s ginge oder zu fuzzy wäre wobei ich nicht so wie was sie meint, ürden Zahlen jetzt ieder einfacher oauch wenn sie etwas größer sein und man müsse eigentlich vor allem alles is Quadrat nehmen und oder und oder usw mit Acht multiplizieren und so wweiter. Also es scheint als ob sie etwas einfaches gefunden hätte, um das große rätel zu lösen und bald eine roße Zahl zu entknoten, die noch niemand entknoten konnte Ich erkläre euch dann wie es geht, aber jetzt heute nacht traut Omi sich noch nicht ran, weil die Zahl s ist wie ein Paradiesgriesbrei, bedrohlich und irgendwie unappetitlich. Deshalb haben wir eben nur ein bisschen zusammengesessen und Papaya gegessen oder Champus und Eiweißmotsche mit Öl, die Omi jetzt auch futtert.. naja es macht sie unglücklich, dass sie ausprbiert hatte, ob ich ohne auskomme, weil sie ja nicht wusste, wozu ich die eigentlich brauche und dass ich ganz insbesondere das Öl so brauchte, nachdem man ihr die Geschwür-Theorie ausgeredet hatte und zum Blinddarm insbesondere der Unabhängigkeit der Verdauungssysteme nicht besonders viel in ihrem armen omischen Kopf war...jetzt versetzt sie sich so in meine Lage, dass sie sogar Blinddarmschmerzen hat und eben so Diätmotsche mit Öl futtert, um sich mirisch zu fühlen und dabei in der kleinen Bahnhofshütte weiterzuleben, um mir mehr Präsenz zu geben sozusagen. Süß, nicht wahr. Also dabei geht es mir eigentlich ganz gut hier bei Artemis, es ist immer vieil dl los und nahezu etwas mehr Platz als bei  Mami und uns und Omi. Und meine Kurse waren vielleicht ein Ulk :D Ja also das hat sehr viel Spaß gemacht insbesondere die ganzen Jungtiere die überall rumquirlen mit kleinen ticks zum Springen zu bringen, zum ordentlichen Kaninhppsen eben... Mit den äteren musste ich auch einige Diskussionen führen....und Helia hatte sich kmplett verdrückt....dazu aber bald mehr. Auch jeden Fall wird es ein großer Spaß, wenn meine süße Mami bald wieder eine neue Rattenbande, i Omi uns manchmal liebevoll nennt, herbeischafft, in eigenproduktion, und monatelang mit ihrer Milch vollstopft,, damit sie wieder herumhüpfen wie kleine Sonnengöttinnen und -götter. Dabei überlege ch mir gerade, die ich ja nun kursgeschult in in der griechischen Mythologie ihr durch die Artemis Illysischer Wald kKurse, b ich s eine Art Ikarus war in meiner ersten Existenzrunde ? Jüngst schwebte ich wieder als kleine Adlerin bzw. großer Adlerin durch die Luft ganz weit über den Wäldern und umquirlt von helia meinem Sonnenball. nd es war üüberall ganz viel Platz und nichts gefährlich. Aber also es war schon sehr viel Rumhoppserei in meinem irdischen Leben. Und am Freitag vor dem Wochenende, an dem es mir plötzlich so schlecht ging, bin ich wie eine Wilde wohnungsgehoppst. Weil das Beinchen ja wieder in Toppform war. Und es mir einfach supergut ging. Omi hat dann auch richtig ein bisschen Angst bekommen, dass ich mir bestimmt das Füßchen wieder verstaucht hätte oder ähnliches, und meinte noch zu mir, ich sollte nicht ganz so wild herumtollen. Aber ich war mal wieder komplett quietschvergnügt....dann wollte ich ja auch noch am nächsten Wochenende endlich mal wieder in eine Wettbewerb gewinnen. ....naja und aber sozusagen irgendwie was dann aber der dösige Appendix schon zu lädiert mit den Pusterln quer über die Seite, was ja kein Has und kein mensch wusste, und ist dann bei wilden Hoppsen wohl schon etwas eingerissen. Sodass ich dann am Wochenende immer dies eplötzlihen Schmerzen hatte, bis Omi mir Öl und Benebac gegeben hat. Na den Rest kennt ihr ja. So ein Mist. Wahscheinlich oder zumindest vielleicht hätte ein(e) richtig tolle Tierärztin den Appendix nämlich einfach rausschneiden können oder zumindest die Länge halbieren. Er war nämlich riesig lang.Für Omi wäre es mal wiede rziemlich anstrengend geworden, so eine OP durchzusetzen, aber hätten wir gewusst was Sache ist, hätten wir es gemeinsam gemeistert wie die ganze Sache mit dem Beinchen. Also  ich habe meine Omi auf jeden Fall trotzdem sehr lieb, obwohl ich von Menschen schon einges ertragen musste, aber ich war auch ein Omihäschen und wollte ihr das mit diesem Beam nochmal sagen, dass wir uns immer sehr lieb hatten und dass ich gerne wiedergeboren werde als neues Hoppibaby so bald wie möglich. Also als kleines Geburtstagsgeschenk von Miri für ihre Omi. Ich hab dich lieb, Omi - Ich dich auch so sehr, Miribaby. Wir dich auch so sehr !! Bis bald, Omi und ihr lieben Leserinnen undLeser ! Eure Miri  Bis bald süße Miri !

MiraMiracula 15.01.2018 0 649
Hakenschlage
Ordnen nach: 
Pro Tunnel:
 
  • _There are no comments yet
Klopfzahl
0 Geschnüffel
Aktionen
Empfehlen
Sorten
Baby Blogs (2 blog klopfgesang)
City Blogs (1 blog klopfgesang)
Entertainment Blogs (153 blog klopfgesang)
Health (3 blog klopfgesang)
Lifestyle (3 blog klopfgesang)
Music (1 blog klopfgesang)