Klopfer Ansicht

Igel an Bord & Kater vor der Haustür, jetzt bei den Katzenfreunden

laughing Huhu hier bin ich schon wieder, die Miri. wie immer quietschvergnügt. laughing

Schon wieder gibt's tolle Neuigkeiten: Zwar sitzen wir hier fest in unserer kleiinen Meringer Einöde, weil Omi schon wieder pleite ist - zu den Hintergrpnden müsst ihr sie selbst fragen, ich schau nur immer gnz lieb wenn sie von Hungersnot und dem Rumziehen an Krähdieten (????ich weiß nicht ob sie wirklich noch zusätzlich zu uns einen Vogel hat, der mit ihr hoppt, an der Leine....) spricht, weil für uns ist ja wichtig, dass Omi mir Papayawürfel mitbringen kann vom Shoppen, da ohne Würfel meine Laune auf den Nullpunkt oder darunter sinkt, und wenn ich depressiv und halb-verhungert bin, vielleicht sogar mit Bauchweh und Verdauungsbeschwerden, weil sich ohne die Würfelchen die Fleecedecken in meinem bauch so schwer auflösen und das Fleecedeckenknabbern nunmal eine meiner Lieblingsbeschäftigungen ist - also Fleecedecken oder baumwolltepppiche, am liebsten, wenn meine Familie also die Geschwister und Mami Hoppilina draufsitzen, dann zieehe ich schwupps - den Teppich mit meinen starken Zähnen hochund durch die Gehegestangen bis sie alle verdutzt gucken oder sogar runterpurzeln ! HIHIHi :D Also deshalb ohne meine kleinen Scherze, wegen Würfelkummer eben zum beispiel, bekommt Omi Depressionen und dann geht es mi uns allen blitzschnell rasant bergab, bis wieder W+rfel im haus sind. Aleo vera papaya est, wie man schon in den Leporidien im Alten Rom sagte. Das heißt soviel wie Alles Wahre ist ein Papayawürfel.

Aber ut, es sind welche im haus und in meinem Bäuchlein, also insoweit ist das Wichtigste in Ordnung. Also weil wir aber das Hopmobil nicht rchtig füttern können im Moment, ist Omi heute Abend mal wieder brav gejoggt. Und bei der Gelegenheit hat sie ein neues Familienmitglied gefunden. Eine Art Ersatz für den Kater, der seit ein paar Wochen um unser Haus herumlungerte und dann seit einer Woche schrecklichen Hunger hatte und nachts draußen war und fürchterlich fror und Omi jeden Morgen und Abend angebettet hat, dass er eine schöne warme Wohnung braucht und was Leckeres zu essen. Omi war ganz verzweifelt, weil sie ja nicht wusste, oob er nciht irgendwo ein Menschlein hat, das sich um ihn kümmert....aber nachdem sie den armen Kerl eine Woche lang genau beobachtet hat und er durch die Kälte nachts immer dünner wurde trotz des Katzenfutters, das sie ihm gegeben hat, hat sie ihm ein neues warmees Zuhause besorgt, allerdings nicht beei uns, sondern bei einer Katzenrettungsstation im Nachbarort.

Morgen bzw. heute am Sonntag hängt sie dann überall zettel aus, wo er ist. Also wir fanden es gut, dass sie sich um ihn gesorgt hat, aber auch ebenso gut, dass wir ihn nicht direkt in unserer bescheidenen Baue aufnehmen mussten, denn Katzen, insbesondere Kater, sind schon sehr instinktorientierte Wildtiere, und auch wenn wir nahezu größer, schwerer und schneller sind als der hungrige Kater, wollten wir einfach nicht so einen Molotow-Cocktail mitten unter uns schnuffeligen Knutschkugeln.

Wir sind nämlich selbst schlimm genug.....wovon ich uch jetzt schnell singe und sage....ich bin heute Wohnungsgehoppst, wie immer. Nur....ich war nicht allein ! Nicht wegen Omi, die mir ja immer liebevoll zuschaut, übeer den Rand ihrer mathekritzeleien hinweg. Oder wegen des Igelchens, das noch nicht da war. Sondern wegen MEINER MAMI ! Hoppilina Adventi unsere wunderschöne vergötterte milchspendende Supermom ist mit mir herumgehüpft. Also wie alle Geschwisterchen habe ich schon sehr viel Respekt vor ihr. Aber ich bin nat+rich auch ihr drolliges Mirchen. Nur wusste ich nicht ob sie das noch weiß....aber wir warne ja erst neulich beim Training zusammen. Und alles ging gut. Und heute ging alles super. Zum Schluss haben wir beide zusammen auf dem Sofa vor meinem Gehege gesessen. Und uns entspannt. Und keine von uns hatte Angst vor der anderen. Alles war wieder super.

Nach einiger zeit hat Omi dann noch FLummi aus dem Aufenthaltsraum gelassen. Das hat mich erstmal ziemlich beunruhigt. Weil Flummi und ich manchmal durch die Gehegewände streiten. Ich wollte ihr dann also gleich zeigen, wer von uns beiden besser springt. Und hab ein paar Pantamir-Sätze gemacht, mit federndem Puschelfuß ca 45 cm hoch, senkrecht, dann einfach wieder runter, damit sie denkt, ich wäre der Kater oder etwas ganz Ähnliches. Omi fand das aber nicht gut. Sie meinte, wie sollten nicht s t r e i t e n u s w ....also Omis können sehr langweilig sein. Ist halt die Generation. "Friede, Freude, Eierkuchen." Wobei das wohl ein Witz sein sollte. Aber Omi hat diese Ideen, soweit es uns betrifft zumindest, und Pfannkuchen wird hier ständig gegessen. Omi beamt gerade, der Eierkuchen würde als triviales Trivium gelten, im Triumvirat. Und mit seiner Trivialität auf Freide und Freude zurückschlagen. In eeiner Küche wie ihrer sei aber jeder Eierkuchen so hart er- oder umkämpft wie einSchützengraben im Ersten Weltkriieg. Es wäre also trivialisierender, wenn man Friede Freude Stahlgewitter sagen würde. Oder Friede Freude Porzelanzerschmetter usw.. Naja also ich wollte mich also zünftig mit Flummi anlegen, wer springt höher und wirft die andere zu Boden, wer kann wirklich Aikido und ein paar akrobatische Sprünge dazu usw. Da fing Omi an mit ihren Armen zu wedeln und uns voneeinander fernzuhalten. Ein paar schicke Szenen konnte ich trotzdem noch durchsetzen, also z.B .einen Flugsprung mit anschließender Slalomflucht durch das Regal bis zum donnernden Stop auf der anderen Seite der WOhnung. Dann noch ein paar Plateausprünge von Box zu Boox und meine Box bzw meine Gehegewohnung. Also es war ziemlich schick. Danach durfte ich dann ohne Verband bei mir drinnen rumhoppeln und mein Bein abschlecken und Massieren. Alles super. Und morgen gehen wir auf de Garage, Standardtraining und gemeinsames Hoppeln.

Also und dann abends kam etwas Rührenedes: Das Igelchen. Es sieht aus wie ein vier Wochen altes Meerschweinchen.....zzz...zzzz.

Omi ist über dem beam eingeschlafen und tippt jetzt gleich weiter. Wir müssen aber erstmal posten, weil der Computerakku leer ist

also bis gleich, eure Miri...

 

Huhu hier ist nochmal die Miri, also wir haben jetzt ein Bild vom Katerchen zu meinem Hasengesang gepostet, wenn ihn jemand wiedererkennt, bitte melden bei der Omi Ulrike Ritter 08233 7980055 Ihr müsst auf den Ab sprechen, weil ich leider das Kabeltelefon nicht in meiner Wohnung haben darf, Omi meinte, ich würde das Kabel mit einem Bambusast verwechseln, sonst könnt ich die Gespräche entgegennehmen, während Omi außerhäusig unterwegs ist.... naja, Omis sind halt so, da kann man nix machen. Also schreib'st mir halt eine Email an mira@geliebte-tiere.de, wenn ihr lieber mit mir sprechen wollt, von Hasi zu Hasi bzw. also ihr könnt mir schon auch schreiben, wenn ihr zweibeinig seid und Kannisch nicht eure Muttersprache ist kiss

MiraMiracula 17.09.2017 0 528
Hakenschlage
Ordnen nach: 
Pro Tunnel:
 
  • _There are no comments yet
Klopfer Info
17.09.2017 (796 Nächte vorher)
Klopfzahl
1 Geschnüffel
Aktionen
Empfehlen
Sorten
Baby Blogs (2 blog klopfgesang)
City Blogs (1 blog klopfgesang)
Entertainment Blogs (153 blog klopfgesang)
Health (3 blog klopfgesang)
Lifestyle (3 blog klopfgesang)
Music (1 blog klopfgesang)