Klopfer Ansicht

Neues von Rattilina und Benji Circumflex

laughing Hi ihr Lustigen ! Es gibt echte Neuigkeiten von dem Benji und mir, der Rattilina Jolie. Wir wohnen ja zusammen, als Kinder von Adventi genannt Hoppel, und weil wir das armes kleine Flummel, unser Schwesterchen, das sich ins Herz der Oma hineingehoppt hat mit ihren tollen >Turnierleistungen, immer ein bisschen gepiesackt haben, hat Omi uns schließlich in ein Hochbett verfrachtet, wo wir jetzt nicht mehr ins Flummelohr beißen können, sondern nur noch  zu zweit herumstreiten. Weil Benji und ich uns aber sehr doll liebhaben, immer schon, machen wir das kaum. Benji spinnt manchmal ein bisschen und dann laufe ich aus Freundlichkeit vor ihm weg, aber er weiß, dass ich viel stärker und schneller bin als er, so wie die Mami, deshalb würde er mich nie beißen. Als er mal zu frech wurde, hab ich ihm Haare ausgezupft. Aber um das auszugleichen, habe ich dann seinen Rückenbeknabbert. Dann konnte er auf der Wiese behaupten, ich hätte beide Stellen aus Liebe benagt laughing

Also was ich erzählen wollte: Der Benji und ich haben jetzt endlich auch einen Biovinyl-Boden auf zwei dünnen Spanplatten, die Omi bei Canvasi kostengünstig für unsere Wohnung hat maßschneidern lassen. Darauf liegt der Vinyl-Boden und darauf, weil der Boden rutschig ist, nochmal ein schöner Teppich, ungefähr so wie Sisal, aber nicht aus Naturmaterial, weil das nicht zu reinigen ist. der Teppich ist ein Polyprop-Naturfaser-Mix und lässt sich toll abwaschen und auch mal aus dem Hochbett nehmen zum Komplettreinigen auf der Terrasse im Sommer. Auf dem Teppich liegen dann noch Baumwollflickerl, insbesondere unter unseren Toilettenschüsseln. 

Dann haben wir zwei große Haus-Konstruktionen, einmal eine Art 'Tisch', 60 x 95 x 40, nur das Holzgestänge und oben Plattendrauf mit Decken, und daneben mit eingeschnittenem Törchen eine riesig große Paketbox von Mamis Geburtstagssendung von Bibo-Natur. beides ist gleich hoch, sodass wir jetzt eine Liegefläche von ca 1,6 Quadratmeter haben, von der aus wir ins Zimmer und auf den Fernsehbildschirm schauen können - im Moment läuft Peter Hase - und direkt in unseren Minigarten. Das Fenster kann man komplett öffnen und dann ist es da oben, als wären wir draußen. Auf dem Boden unseres Hochbetts, das 1,50 x 2 m groß ist, stehen dann noch ein paar Häuschen, sodass wir leicht auf unser Hochsofa springen können und auch unten lustige Verschachtelungen haben. Zwei Blumentöpfe mit Zimmerpflanzen, an die wir nicht herankönnen, überdachten noch ein Sonneneckchen vorne zum Fenster hin. In einem Blumentopf ist eine große Chrysantheme, die wir abnagen dürfen. Yummie yummie. In unserem schicken Penthouse gibt es natürlich auch Toiletten, wenn auch ohne automatischen Einstreuwechsler, obwohl Omi sich so etwas sehr wünscht.....zwei schicke Ecktoiletten muss sie im Moment täglich putzen. Gefuttert wird oben und unten, wie ihr auf den Fotos sehen könnt. Leider sind die Bilder nicht so schön, weil sie abends mit Blitz aufgenommen wurden. Aber man kann trotzdem sehen, wie wir untergebracht sind. Da wir auch noch täglich spazierengehen oder, jetzt im Winter, auf unserem Garagenhof mit Lager-/Trainingsraum kaninhoppen (auf Teppichen), haben wir genug Bewegung. Mit den Schlafzimmern können wir uns aber auch mal dem Trubel entziehen, wenn Flummel, Hoppel und Omi zuviel Remmidemmi machen....  Omi hat jetzt auch beschlossen, dass unsere neuen Geschwisterchen, wenn sie denn bald ankommen sollten, später auch paarweise in solchen Hochbetten untergebracht werden. Unseres haben wir gebraucht gekauft für ca 50 Euro, Omi hat es alleine zurechtgesägt (von 2.50 m Höhe auf 1.20 ) und aufgebaut, und es ist trotz der Sägerei sehr stabil, sodass Omi selber oben herumhoppeln und saubermachen oder uns einfangen kann (sie hat die zu sägende Länge der Standbeine ausnahmsweise nicht nur geschätzt, sondern einen Zollstock bemüht, also gemessen ! Unsere Omi! Normalerweise macht sie das ja nicht, weil Werkzeug, das kleiner ist als eine Bohrmaschine oder Elektrosäge, in ihren Kisten und Kästen so verschwindet, dass sie vier Wochen braucht, um es zu finden !) hihi). Da wir in dem flotten Kasten auch noch vor Zugluft geschützt sind, können wir uns nicht beschweren. Omi hat mir außerdem noch versprochen, die Pflanzen so umzusetzen, dass ich einen Blumentopf als Buddelbox verwenden kann. Morgens m u s s  ich buddeln. Das ist so ein Häsinnentrieb von mir. Zur Zeit nage ich an den Wänden, was aber nicht so gesund ist. Naja und der Benji will noch einen Terrassenzugang, aber als er heute Morgen den Schnee gesehen und die Temperaturen bei offeneme Fenster gespürt hat, meinte er, im Frühjahr wäre früh genug laughing

Wir lieben es halt gemütlich 

Eure Rattilina Jolie

mit vielen lieben Grüßen von Benji Circumflitz

 

RattilinaJolie 28.10.2018 0 106
Hakenschlage
Ordnen nach: 
Pro Tunnel:
 
  • _There are no comments yet
Klopfzahl
1 Geschnüffel
Aktionen
Empfehlen
Sorten
Entertainment Blogs (8 klopfer)