Klopfer Ansicht

Neueste Erfolgszahlen von Geliebte-Tiere * 50.000 Visits pro Monat

laughingmoney-mouth Hi Leute ! Wir haben nochmal gute Nachrichten für alle Kaninchen. Es sieht so aus, als würde die Metaphorik für das Internet bald durch uns komplett revolutioniert - vom ekligen Spinnennetz voller Bugs (Wanzen) hin zu einer gemütlichen Baue mit architektonisch durchdachten, gemütlichen, bewohnbaren und als Proviantanlagen sowie für den vertieften Kontakt und die Nachwuchsaufzucht eigener Repräsentationen verwendbaren Tunnelsystemen - umgeben von unterschiedlichst bebauten Feldern, Wiesen und Wäldern wie unserem Blättermarkt oder gar gänzlich tauschleistungsfreien Gegenden zum Benagen. Was haben sich Rattilina und Flummel da wieder zusammengeklopft, fragt ihr euch ? Wir haben unsere Statistiken angesehen ! 

Bei der Gelegenheit danken wir allen KaninhopperInnen,  die uns ermöglicht haben, an ihren Kanin-Hop-Turnieren teilzunehmen (im Fall von Flummel Flora Luminis besonders erfolgreich) - denn mit unseren Hoppsern dort und den stylischen Feldfegern von unseren Leistungen stiegen die Zahlen schlagartig auf Elite-Höhe. Dann scheint auch unser regelmäßiges Wiesenhoppsen dazu beigetragen zu haben - hier insbesondere die phänomenalen Leistungen von Benji als Sieben-Sekunden-Rennkaninchen , dass Geliebte-Tiere mittlerweile ein Begriff ist unter Kaninhop-InteressentInnen, insbesondere auch die Europameisterschaft im Kanin-Hop und Miris lustiger GT-Sportreport ! 

Ganz besonders danken wir, die irdischen und überirdischen Kinder von Adventina12, genannt Hoppel Hoppilina Artemis Adventi, auch dem smarten und hübschen Thüringer von Katrin Fuchs, der bereit waren, mit Hoppel ein bisschen was Lustiges zu drehen in einem Zelt am Rande der Turnierplätze in Vogelherd. Der Film zum Event brachte uns eine völlig neue LeserInnenschaft, von denen offensichtlich einige sich gut festgenagt haben und zu regelmäßigen BesucherInnen wurden, auch wenn unsere Inhalte ja normalerweise, trotz Miris besonderem Temperament und ihrer dramatischen Lebensgeschichte, etwas alltäglicher sind.  

Außerdem gilt unser Dank der Meringer Gemeinde, der unsere Trainingswiese gehört. Seit wir dort fast jeden Abend trainieren, schauen auch die MeringerInnen noch häufiger auf unsere Seiten und beginnen, sich für die versteckten Fähigkeiten ihrer Plüschies zu interessieren. Die Wiese wird in gelungenen Zeitabschnitten gemäht, sodass sie immer frei von Zecken ist, und nicht so häufig, dass dort kein Gras mehr wüchse. So war es möglich, dass wir nach dem Training immer einen Schwung Löwenzahn mit nach Hause nehmen konnten ! Vielleicht könnte man an der Ecke ab der Paar-Brücke über die Bouttevillestraße noch Tempo 30 einführen, da die Straße als Durchfahrt zur B2 leider ziemlich befahren ist, was sich mit den Parkplätzen in St. Afra sicher noch verstärkt. Da sich mittlerweile viele der AnwohnerInnen bei uns vorgestellt haben, mit ihren Kindern und Hunden, oder mit neuesten Nachrichten von ihren Kaninchen, lauter tierliebe nette Menschen, die ihre Umgebung aufmerksam wahrnehmen, und wir auch selbst den Lärm bei Schnellstraßenmissbrauch erlebt haben, fürchten wir ein bisschen um das dörfliche Idyll, das ja nicht nur aus Tanz-, Sauf- und Shopping-Festen bestehen sollte, sondern auch aus dem ruhigen Plätschern der Paar, dem Duft von großen, alten Bäumen und dem Strahlen grüner Wiesen im Sonnenschein-Wetter, dem Gold Bayerns, wie Omi (genannt "Diogenia")  zu sagen pflegt. Also herzlichen Dank an alle Bürgermeister Merings und unser Daumendrücken für die Landtagswahl, dass auch mit unserer Hilfe Bayern komplett Rot-Lila-Grün (Reihenfolge beliebig) wird.

Damit ihr auch im Winter viel Spaß mit unserer Virtuellen Baue habt, werden Omi und Miri morgen auf der Frankfurter Buchmesse ihre Schnüffelnasen besonders auf die Hoppelbücher richten. Außerdem bauen wir vielleicht noch einen Chat ein (nur Text), über den wir LIVE auf unseren Webseiten (hier auf GT und auf der Seite vom Dr-Ulrike-Ritter-Verlag) Bericht erstatten. Falls der Chat so schnell nicht hinzubasteln sein wird, berichten wir natürlich schnellstmöglich, wahrscheinlich noch am Donnerstag, von unseren Eindrücken und Fundstücken.

So....und jetzt zu den Bildern. Hier als Lichthoppser zum Bocksgesang findet ihr die Monatsübersicht, und eingebaut in den Artikel die Tagesstatistik für Oktober. Gezählt wurden alle Visits von einem identifizierbaren Computer aus, also keine Robots etc., aber normale DSL-UserInnen, die üblicherweise über Verteiler surfen, also nur mit temporär-statischen Ips (!).

Also bis baldTagesstatistik-Oktober.jpg

eure Spezialistin für Matte-Fragen Rattilina Jolie, und die GT-Prokuristin, sowie GT-Wirtschaftsministerin Flummel 

p.s: Omi bastelt uns noch eine sichere Live-Berichterstattung ohne Spam. Wer mit uns chatten will, muss aber rüber zur Verlagsseite. 

 

RattilinaJolie 09.10.2018 1 154
Hakenschlage
Ordnen nach: 
Pro Tunnel:
 
  •  Miri: 
     
    Im Oktober sogar knapp über 70.000 Visits !
     
     02.11.2018 
    0 Punkte
     
Klopfzahl
1 Geschnüffel
Aktionen
Empfehlen
Sorten
Entertainment Blogs (8 klopfer)