Klopfer Ansicht

Ohweh Ihr Lieben, Armen, ohne mich, ich bin bei Artemis, jenseits des Puschelfußes...

Hallo, hier Lieben ! Ich kann leider ncht sagen, hier bin ich wieder. Denn ich, die Miri, bin jetzt nicht mehr. So wie ihr mich kennt, mit meinem Puschelfuß, meinem Wohnungshoppsen, dem Tepiichwegziehen sw. Meine schönen Gartenbilder und meine super Kaninhoppser, als schnellstes Kaninchen der Welt und mit fehlerlosem L bis früher E ganz wie meine Mammi nur lieber zur Omi. Ich, das Lieblingsenkelkind. Omis Goldschatz, Opfer von Tierärzten und, naja, wildem Temperament. Weil ich mich jetzt nämlich doch entschieden habe, mein Beinchen ad acta zu legen und mein Bäuchlein mitdazu. Quasi währed ich noch Gartenhoppste, hat mich ein Stressbazillus gepackt und mehrfach erschüttert*. Ich war einfach schachmatt, und Omi wusste nicht aus noch ein.

Beim ersten Mal konnte ich euch ja noch freudestrahlend bericten, dass ich wieder genesen war. Aber dann hat es mich quasi aus heiterem Himmel nochmal erwischt. Erst habe ich nach Omis Vorschrift geruht, dann hat sie mir eindlich Eiweißmotsche gegeben mit Öl, aber mir gings kaum besser. Ich war so müde und wie gelähmt und hate bei jeder Bewegung Schmerzen. Nachts ist Omi mit mir zum Notarzt gedüst, die sich üer mein Magenknurren und ein paar Blähnge gewundert hat und Omi und mich runduum versrgte mit Bauchschmerzmittelchen. Aber ich hätte viel mehr gebraucht: Antibiotikum, Infusion, am beste knstliche Ernährung. Omi hat mich mit den Mittelchen versorgt, mit wasser, eweißmotsche mit Öl und endlich etwas Ruhe. Was sonst so gut half. Aber ich wurde immer schwächer und schwächer. Dann nahm Omi mich in die Arme und erlaubte mir, bei Artemis vorbeizuhoppen, der Artemis, die man nicht sieht. Es war super da, weiche Wölkchen zum Schlafen und dunkle Höhlen, trocken und warm, mit anderen lieben Häschen. Ich wurde gleich begrüßt, ob ich auch so Bauchschmerzen gehabt hätte und was mit meinem Beinchen wäre. Natürlich fing ich gleich an zu ratschen, und als Omi nach mir rief, hab ich ihr zugewunken, e wäre super hier und es gäbe auch Babies en masse, die ich adoptieren könnte. Natrülich hat Omi schrecklich geweint, aber sie war auch glücklich, dass ich keine Schmerzen mehr haben würde und wieder richtig liebe Häschen um mich herum, ohne Angst. Natürlich is es niht lanngweilig hier in den illysischen Wäldern. E ist nur alles viel ätherischer, also kann man sich jagen, aber nich richtig bißen oder mit dem Fuß irndwo anstoßen. Weiil alles ganz langsam und ohen Gewicht ist, so wie es im Weltraum sein muss oder im Traum ist. Ich war sofortsehr glücklich dortund Artemis hat mich auch mit einem lachenden nd einem weinennden Auge begüßt, wei meine Mami ja ihre Inkarnation ist und ich Angst vor ihr hatte, aber die Artemis hier jenseits des Regenbogens so naja unkörperlich ist, dass ich zwar Respekt und Bewunderung für sie empfinde, aber nicht direkt Angst habe. Hhier könnte ich ir ja z.B. mein Beinchen, wenn ich wollte, einfach abnagen, ohne dass es weh tut ! (Mal so ein kleiner Halloween-Scherz ;) ) . Also auf diese Weise kann ich jetzt wieder in gewisser Weise mit meiner Mammi Artemis nur nicht Hoppel zusammensein, ohne Angst, und ihe Liebe, die ja auch meine richtiige Mami Hoppel Artemis Adventi für mich empfand – sie warnte Omi, mich bloß unter dem Sofa zu lassen ! - auch wieder genießen und entgegnen.

Wenn ihr jetzt ncht genau wisst, was ich meine: Ich bin jetzt nicht mehr Miri Puschelfuß – der ist eingeäschert – sondern das Engelchen Mira Solis acris. Aber kein dicker Putte ohne Fell und nackkt nur mit kitschig angemalten Flügeln. Wie Kaninchenengel aussehen, muss ich Omi erst noch beamen. Im Moment habe ich noch keine Gestalt sondern bin überall, dazu bald mehr...aber Artemis meinte gleich, wenn ich Lust dazu hätte, weil ich doch noch ein bisschen zu jung wäre und zu temperamentvoll für die ewige Ruhe, könnte ich ruhig ein bisschen herumspuken und unterschiedliche Gestalten annehmen, an fröhlichen Geistern würde es bei den Irdischen fehlen, da könnte ich noch gute Dienste leisten.

Also auf der Erde würde man sagen, ich bin gestorben. Über die genauen Gründe wird Omi euch noch aufklären. Mein Tod selbst war sehr sanft, ich war vollgepumpt mit Schmerzmitteln und einfach nur maßlos müde.

 Omi und ich sind überein gekommen, dass ich trotzdem ab und zu was beame. Ich fand das besser, als ausgestopft rumzusitzen. Natürich kann ich keine Fotos von hier schicken. Da war Artemis dagegen, weil dann vielleicht alle hier hin wollen. Aber ich kann natürlich viel mehr sehen alsOmi und Mami mit den drei ihr verbliebenen Kleinen. Ich kann auch von den anderen hier oben erzählen, wir haben natürlich massig Erfahrung mit Kaninchenkrankheiten und können euch bestimmt helfen .

Naja und dann sind wir ja quasi nicht nur hier, sondern überall. Deshalb darf ich auch Fotobeams aus aller welt schicken quasi Luftaufnahmen, und meine wie immer lustigen Kommentare dazu.

Außerde darf ich aus allen zeiten der Welt berichten, Vergangenheit, Zukunft etc. In vielen Sprachen immmer mit Rechtchreibfehlern naürlich, so wie ihrs kennt

he du wirst du mich wohl nicht in den bürzel beißen! Macht man nicht ! Also entschuldigt, ich muss mich jetzt um die Babies hier kümmern, die sind alle sehr unerzogen und wissen außerdem nicht wie man kaninhopp. Artemis war einverstanden dass wir hier oben ein paar Hindernisse zusammenstellen und damitspäßchen machen Also dann bis bald, eure MiriSOlisArtemis.

 

p.s.: ls ich muss das jetzt heiimlich durch die velleicht zensur von Artemis orbeamen, ich hab noch nicht gefragt ob das Beamen erlaubt ist, omi und ich versuchen es einfach mal und hier oben kann man sich natürlich eigentlich alles erlauben, was soll passieren, es ist nämlich vielleicht so dass Mami Hoppel nochmal Babies bekommen will und ich mir dann eins bzw. sogar zwei aussuchen daf die meine Miri-seele wieder aufnehmen. Omi hat dafür zwei rippenstückchen von mir aufbewahrt.... Sodass ich wieder bei euch bin, süß und quirlig und temperamentvoll und faul und papayasüchtig wie eh und je.....ein bisschen Zeit brauchen wir noch, weil wir omi erst auf Vordermann bringen mssen, aber Hoppi, meine Mami, ist ja gerade erst vier Jahre alt geworden also solange haben wir noch Zeit, da sie auch schon mal Babies hatte, kann sie mit vier Jahren optimal nochmal welche bekommen. Darauf freue ich mich auch schon maßlos.

 

Liebe Grüße von euch, eurerer Mira Solis aris bzw. Miri ex-Puschelfuß jetzt Miri Solis Artemis. :D Love !!!

 

*Weil Omi wahrscheinlich zu lange braucht, um euch das genau zu erkläären, sie denkt ja immer nur und räsoniert, was es gewesen sein könnte usw. Also ich hatte ein paar kleine Warzen am Darm, so eine Art Geschwür. Seit längerer zeit schon. Deshalb waren die Immunoglobine so gut für mich. Und weil Omi das nicht wusste und ich ja auch ohne sie super gut drauf war, einige zeit, haben wir die dann ca zwei Wochen weggelassen. Omi hatte auch Angst, mich mit dem eiweiß zu stressen. Und dann hatte sich entweder zuviel nicht-immunisiertes Zeugs in mir angesammelt, das an den Wärzchen vorbei aus meinem Blinddarm-Appendix entwischt war, oder es war ein neues Wärzchen dazugekommen. Auf jeden Fall war ich deshalb so müde und kaputt. Omi hatte schon zehn Tage vorher neue Immunoglobine bestellt, aber sie kamnen einfach nicht an! Der Postbote hat uns immer wieder versetzt. Erst am Montag war wieder etwas da, das habe ich dann auch gleich bekommen. Und am Samstag war ich auch mit Öl und Metacam wwieder auf die Beine gekommen. Es war echt komisch. Beim Notarzt hab ich dann eben kein Antibiotikum bekommen, das war schon großeer Mist. Aber wir wissen nicht, was mir mit den Wärzchen am Darm noch bevorgestanden hätte, entweder noch viel mehr so blöde kleine Geschwüre und Schmerzen oder eine OP und dann kein Blinddarm-Appendix mehr und Immus mein Leben lang oder wieder katstrophale OP-Spätfolgen oder einen Einschläferung während der OP gegen Omis und meinen Willen oder überhaupt Omi und ich in der Krise ob zu Artemis oder nicht, naja oder ich hätte mich vielleicht nochmal berappelt und die kleinen Geschwüre auch und hätte nochmal mit Colostrum und Omi und Mamis Liebe und meinen grantelnden geschwistern ein glückliches Jahr drangehängt....aber wenn so Darmgeschüre an der Außenseite des Darms zu sehen sind, ist es meistens schon ziemlich schlimm, denn die fangen eigentlich innen an. Außer man wurde in den Darm gepiekst, also wenn sie von außen durch eine Injektionsverletzung oder so entstanden sind. Naja ich bin ein ziemliches Tierarzt-Mafia-Opfer irgendwie als ein echtes Drama, wie es ja meinem Temperament entspricht :D Aber es war schon auch Mist. Also ohne die verunglückte Fraktur-OP und wenn die Ärzte bei der zweiten OP gemacht hätten, was Omi wollte, wäre alles besser verlaufen..... vielleicht beschwert sich Omi auch noch mal an geeigneten Stellen, aber wir haben natürlich auch anderes zu tun....dazu mehr auf den Seiten von meiner Mami und in meinem aktuelleren Blog. ***LOVE***Miri

MiraMiracula 30.10.2017 0 437
Hakenschlage
Ordnen nach: 
Pro Tunnel:
 
  • _There are no comments yet
Klopfzahl
1 Geschnüffel
Aktionen
Empfehlen
Sorten
Baby Blogs (2 blog klopfgesang)
City Blogs (1 blog klopfgesang)
Entertainment Blogs (153 blog klopfgesang)
Health (3 blog klopfgesang)
Lifestyle (3 blog klopfgesang)
Music (1 blog klopfgesang)