Klopfer Ansicht

Schon wieder Krach mit den Mamis, Omis und der Waldleitung...

undecided Ohohohoho... naja also hier ist eure Miri....ch sage euch, es ist nicht soo leicht zwischen den Welten. Da könnte man Mordsspaß haben, um es mal sarkastisch auszudrücken, und dann regen die Mamis und Omis sich weiß Artemis wie auf, und wollen einem alles verbieten, weil es gefährlich ist ! Aber was soll einem Kaninchen passieren, das sein erstes irdisches Leben bereits hinter sich hat und ja ohnehin 'nur' im Paradies rumhüpft ? Gut, Omi meinte, ich hätte ja auch Angst vor den Enten, die verwandelte Ärzte seien und vielleicht den Kaninchen bei Artemis schaden könnten. Naja, also vielleicht eben wenn sie meine Wiedergeburt sabotieren oder mich verschleppen falls das geht. Artemis hat mir erst jüngst wieder bestätigt, dass ich absolut topp wäre als Seelenwanderungskaninchen, also den wenige gefährlichen Situationen, die es im illysischen Wald gäbe, schon durch so eine Wanderung immer entkommen könnte. Und damit wir etwas erleben und Spaß haben wie in den normalen irdischen Jahreszeiten, hat sie eine Expedition geplant. An die Pole der irdischen Welt. Für die Verwandlungsbesten. Den anderen wurde natürlich auch etwas angeboten, aber eben etwas anderes. Wir dagegen, darunter auch Kugelblitz Helia, meine Löwenkopffreundin, sollten eine Expedition unternehmen, an den Südpol und den Nordpol. Station 1, zu erreichen als Möwe, wären die Anden. Dort könnten wir mit den Meerschweinchen Freundschaft schließen und ihnen ein bisschen von Europa erzählen. Manche sind ja Nachfahren von den ersten indischen Schweinchen, die von Kolumbus geschnappt und nach Europa gebracht wurden. Weil sie dort nie gegessen wurden, sondern nur gefüttert und angeschaut, haben diese quasi aristokratischen Meerschweine ein besonders hohes Ansehen. usw. Hat uns ein Meerschwein persönlich erzählt, das hier wegen seiner großen Liebe zu einem Kaninchen, das auch hier ist, bleiben durfte. Auch, dass sogar Walfische nach ihnen, den kleinen Meerschweinchen, die über das Meer kamen und wir Schweine quieken, benannt wurden. Von den Anden aus sollten wir blitzschnell als Pinguine etwas herumwatscheln und ein paar Tänzchen machen, um unsere temporären Artgenossen aufzumuntern. Dann rein ins Wasser und rüber zum Pol. Dort mit den Robben und Walrössern plaudern noch etwas herumwatscheln und alles anschauen und vielleicht beamen. Dann als Sonnenstrahl ein Schläfchen machen und am nächsten Tag auf dem anderen Pol landen. Dort vielleicht als Eisbär unter Eisbären herumlaufen und ein paar Interviews führen, über die Probleme von Fleischfressern, ob man auf vegan umstellen könnte usw. Natürlich nur für Hasen, die cool beiben oder schnell wieder Schneesturm werden würden oder Sonnenstrahl. Dann an einem von Artemis ausgesuchten, geheimen Ort ein Schneehasenrennen, in fast natürlicher Gestalt, eventuell zusammen mit anderen Schneehasen. Danach eine große Pol-Pool-Party und ein Schläfchen als Plankton an einem sicheren Ort. Und schließlich als Fisch in beliebiger Größe zurück - als Walfisch oder als Hai, als Lachs, Forelle, Scholle wie auch immer. Dann aus der Nordsee an das Ufer einer Insel krabbeln als Krebs und schließlich als Kaninchen über den Strand blitzschnell in eine Sandbaue, um diese Form des Baue-Bodens auch mal kennenzulernen. Dann wieder als Möve an die Küste,  und als Ratte mit einem LKW oder dem Zug zurück in den illysischen Wald.....toll also einfach toll. Und in Krisensituationen verwandelt man sich einfach..doch dann der Omibeam...kommt gar nicht in Frage, Miri, dass du zwischen Eisbären rumhüpfst. Du weißt, dass du wie deine Mami bist und alle sofort deinen verführerichen Häschenduft in der Nase habe. Und selbst wenn du so einem Eisbären noch klar machen kannst, dass das eine Hungerhalluzination ist, dann will er dich vielleicht trotzdem probeweise anbeißen, und deine Mami und ich wollen nicht erleben, dass plötzlich alles verschwunden ist, was sich  verwandeln oder seelenwandern könnte. Oder dass deine Seele plötzlich nur noch soviel körperliche Ausdehnung hat wie ein Darmbakterium . Artemis spinnt wohl. Du bleibst im illysischen Wald und kommst zu uns pünktlich zum Fernsehen.

Das kann ich aber doch später noch machen. Wenn es so eine Topp-Reise gibt das Wahnsinnsmega-Adventure, das ich als irdisches Häschen nie nien nie erleben könnte  das wollt ihr mir einfach verbieten. Ihr spinnt ja!

Und wenn Artemis aus Versehen irgendetwas falsch macht und ihr euch dann nicht zurückverwandeln könnt ? Und du als Walfisch gefangen wirst ? Du willst ja wohl nicht alles nochmal erleben, was die Bestie Mensch dir schon angetan hat.

Das hängt doch nicht von Artemis ab,Omi. Ich bin absolut seelenwanderungssicher.

Und warum schlaft ihr dann als Plankton und nicht als fette Robbe vor dem Maul eines Eisbären ?

Naja, weil wir eben schlafen wollen anstatt uns ständig zu verwandeln.

Und wenn du dich aus Versehen falsch verwandelst, weil diese Megaeexedition zu anstrengend ist für ein Kaninchen ?? Oder du plötzlich Hunger hast und keine Würmer essen willst, und deshalb nicht in die rettende Mövengestalt schlüpfst?  Sondern mit Hungerhalluzinationen als Kainchen zwischen Eisbären nach Löwenzahn suchst ?

Acg was Omi. Das Essen ist an den Polen eh nicht optimal, aber in den geplanten Gestalten merke ich das nicht.

Du verwandelst dich in ein Eisbärenbaby und versuchst deine temporäre Mami auszusaugen. Mirchen, wir kennen dich, glaub uns

Unsinn (Aber wollten nicht hören....)

Und du bändelst mit den Schneehasen an. Du gewinnst den Wettbewerb und lässt dich von so einem Hungerkünstler bespringen...Und hat Artemis euch schon beigebracht, wie man sich als trächtige Schneehäsin in einen Fisch verwandelt ? Deine Babies verschwinden aus deinem Bauch und fallen ins Meer ! Oder als Möwe...Also wärst du ein Regenwurm und nie etwas anderes gewesen, hätte ich nichts dagegen. deine Mami auch nicht. Aber so ein Saftbrocken, wie du es nun mal bist, auch als Engelchen, da sind nun mal keine Eisbären-Interviews möglich. Alles hat irgendwo seine Grenzen.

Ihr seid spießiger als die Eltern von Judy Hopps. Das ist ja furchtbar. Das liegt daran, dass ihr das alles nicht einschätzen könnt. Ihr habt einfach keine Ahnung von den panpsychischen Gesetzen des illysischen Waldes.

Allmählich kommt uns eine Ahnung....

Außerdem wird man im Winter nicht schwanger, als Häsin.

Da sprang Mami aus, richtig wütend, sodass ich gleich einen Satz zurück machte: Das probierst du nicht aus ! Ich gehe jetzt sofort zu Artemis und rede mit ihr, dass sie diese abstruse Seelnwanderung quer über die Pole lässt und euch brav in eine Kinohöhle setzt,wo ihr euch von mir aus Dokumentarfilme ansehen könnt.

Spinnst du, konnte ich da nur noch quietschen, du blamierst mich total. Wer will denn mit so einem Mama-Kaninchen noch etwas zu tun haben.....

Ist mir doch egal.....(so preschte meine Mami plötzlich herum und tobte...- zum Glück lenkte Omi ein, wohl aus Angst, dass es Mami bei Artemis gefallen könnte...)

Hoppel - hiergeblieben ! Hoppel stopp ! (Ouhps - rettende Worte).

Also wir erlauben den Ausflug an die Nordsee, aber nicht über die Autobahn oder andere menschliche Transportgeräte. Und nur auf eine autofreie Insel. Zur Sandbauenbesichtigung. Den Weg müsst ihr aber als Beam schaffen, oder als Lichtstrahl, wie auch immer. Nicht als Tier, hörst du Miri ! Das sind 1000 km !

Omi, der illysische Wald ist überall. Artemis kann ihn einfach dahinschieben. Wir hoppsen durch den richtigen Ausgang der illysischen Waldbaue nach draußen und sind da !

Pft....der illysische Wald ist hier. Wenn sie euch hinzaubern und vor allem zurückzaubern kann, umso beser. Aber ich sage ja, nachher hängt es noch davon ab, dass Artemis keinen Fehler macht. Und was ist, wenn doch ? Die griechischen Götter sind berühmt für ihre Menschenähnlichkeit. Und Miri, glaub mir, du wärst nicht im illysischen Wald, gälte nicht das eherne Gesetz "Errare humanus est".

Freundlicherweise beamte Omi mir schnell die erfoderlichen Lateinkenntnisse für diesen Spruch: "Irren ist menschlich".

Nicht dass ihr hinterher alle irgendwo herumirrt....

Oh heilige Artemis, stöhnte ich, die Nordsse war für den Anfang ja ok, aber so deftig hatte sicher noch niemand Artemis beleidigt, die ja so eine Art Internatsleitung war.... und als nichtzahlendes Küken unter Artemis Fittichen war ich jetzt vielleicht dran. Mit hängenden  Fibrillen und flach angelegten Ohren hoppelte ich durch die Läfte zurück in den illysischen Wald, wo es gerade Abendessen gab. Wie zuhause, Kohlrabiblätter und leckeres Laub, ein paar getrocknete Rosen und Stauden, Nüsse, Chips und Beeren,,, traurig knabberte ich und zuckte zusammen, als ich Artemis Stimme hörte: "Mira...:!" Ich guckte großäugig und schuldbewusst...

"Warst du zuhause?"

"Öhm...." nuschelte ich.

"und hast von den Reisepänen erzählt ?"

"Öhm...:", druckste ich.

"Oh du liebes Mirchen. Wer ist denn so ein Dummerchen, seiner Mami und Omi solche Angst zu machen ? Natürlich verstehen sie das nicht....."

Jetzt kullerten mir große Miritränen aus den Augen.

"Ich habe Bauchschmerzen".

Helia sprang an meine Seite. "Miri braucht jetzt Ruhe. Sie hat immer noch solchen Kummer, weil ihre Familie da unten alleine herumhockt.Das ist alles sehr schwierig für uns. Jeder weiß doch spätestens seit dem Sommer 2016, das wir sehr emotional sind". Helia umarmte und drückte mich und küsste mir die Augen. Mit iher kleinen Pfote drückte sie auf meinen Bauch. Es fühlte sich ganz gut an. "Ist das wieder gut, Miri?" "Hm, geht schon wieder.", sagte ich und gab ihr auch einen Kuss auf*s Auge.

Artemis zog eine Art Schnute, sagte aber nichts und ging dann in den großen gemütlichen Vortragsraum, wo es später wieder Geschichten von Schneehasengespenstern geben sollte. Jetzt beamte sie aber erst einmal eine Doku über die Anden und den Südpol an die Wand....Helia und ich hoppelten dann auch in den Raum, ich nahm mir natürlich noch eine Schüssel vom leckeren Büfett mit so ließen wir dann die Reise erstmal Theorie werden....etwas beunruhigend war es natürlich schon, was Mami und Omi da vorgebracht hatten als Einwand....hm....also zerknirschend....aber die Blätter und erst die Cranberries.....ich hab jetzt den Ärger erstmal vergessen und lasse alles auf mich zukommen. hm....nur Fisch essen.... und Plankton.....hm....aber diese Schneehasen....ob die nicht vielleicht doch schneller wären ? oder vielleicht die gesamte Reise als Sonnenstrahl ????

"Haben deine nichts gesagt? fragte ich Helia, die halb auf, halb neben mir lan, wie immer halb in meinem Nacken und eins von meinen Ohren zwischen ihren sanften Nagezähnen...."Doch also sie meinten wenn ich nach Südfrankreich oder Südspanien touren wollte, das könnten sie verstehen, bei dem Wetter im Moment würden aber nur Durchgeknallte an die eiskalten Pole fahren, warum denn Artemis auf die Idee käme...und als ich ihnen dann gesagt habe, dass es bei uns im illysischen Wald immer angenehm mild wäre, so wie mentalesisches Essen eben auch das Wetter, ohne schneidende Kälte oder ähnliches, hat mein Schwesterchen plötzlich die Augen zugemacht und ist ganz heiß geworden. Daraufhin hat unser Menschlein zu ihr gesagt: He du, du hoppelst jetzt nicht zu Helia, hörst du. DAnn fing es fast an zu weinen und hat meine SChwester in die Wohnung geholt, damit sie nicht frieren muss. Ich bin dann noch ein bisschen dagelieben, und natürlich war sie schnell wieder wach und hat heimlich ein paar Salatblätter gegessen, die ich ihr reingebracht hatte, also nicht die von ihrem Teller. dann bin ich wieder zurück zu meinen anderen Geschwistern und wir haben natürlich ziemlich gekichert und noch ein bisschen zusammen herumgelegen im Stroh. Kurz vor dem Abflug, nachdem ich meine Mitbringsel aus der Zauberwurzelküche verteilt hatte, hat mein Cousin mir noch einen dicken Kuss gegeben und mich gezwickt, ich sollle nicht son Schsss machen und gut auf mich aufpassen. und so weiter halt. So Familiengeplauder. Mami hat nur an mir herumgeschleckt. Sie denkt, ich spinne einfach ein bisschen. Yummie yummie Miri ist es schlimm, wenn dein Ohr bald ein Stück kleiner ist ? Oder ich nehm ein Stück Nackenrolle ??? ""Helia... Stopp!" "Och"..."Na komm hier süße Heli, nimm Apfelchip.." naja so haben wir uns also verwöhnt und sie lässt es jetzt auch mal auf sich zukommen. Vielleicht überdenkt Artemis ja auch noch ihre Pläne, wenn alle Ärger bekommen mit ihren Familien, dass sie viel zu wild herumgeistern anstatt sanft zu ruhen...aber wir sind halt Kaninchen....Artemis will uns ja nur artgerecht beschäftigen....als Kaninchen können wir nicht ruhen....ob...oh...

...da brummt ein Eisbär roar roar....nur im Film zu Glüc ...k...schnarch.....schnarchschnrach..schläfst du etwa Heli ich bin auch so müde ich g  . l ...au   b...der Ra schn...tz schn....t schn.....ra t     z z  z     ...

 

 

 

 

 

 

MiraMiracula 23.02.2018 0 702
Hakenschlage
Ordnen nach: 
Pro Tunnel:
 
  • _There are no comments yet
Klopfer Info
Klopfzahl
1 Geschnüffel
Aktionen
Empfehlen
Sorten
Baby Blogs (2 blog klopfgesang)
City Blogs (1 blog klopfgesang)
Entertainment Blogs (153 blog klopfgesang)
Health (3 blog klopfgesang)
Lifestyle (3 blog klopfgesang)
Music (1 blog klopfgesang)