Klopfer Ansicht

Schon wieder Schnee - aber kein Oh Weh ! (Huhu,.....;) )

kiss Schmatz und Busserl t

Hier bin ich wieder, eure Miri - und meine lieben Leserinnen und Leser fragen sich, wie es mir geht ? 

Dazu kann ich nur sagen, dass ich heute Nacht das Wettkötteln.... ouhps - vielleicht findet Omi den Textaufbau so nicht so gut ? Hm.... naja, andererseits ist es ja nicht meine Aufgabe, schiccke Aufsätze zu schreiben. ich soll einfach rumposten und - sowieso keine Sollvorschriften befolgen ! Oh Mirimiri....Omi beeinflusst mich zu sehr, glaub ich. Schlimm genug, dass ich ständig von ihren Plänen und Ansichten Bericht erstatte. Dabei ist sie ja nur also wirklich N U R das Mirimedium. Also meine Brainbeam-Tippse, weil sie mir den Laptop nicht geben will und ich nur ein kleines Smartbook habe, das auch noch verkratzt ist. Und das Touchscreen funktioniert mit felligen Pfoten eh nicht so richtig. Da gibt's also noch argen Verbesserungsbedarf. l

Endlich besser geworden ist die Einrichtung meiner kleinen Appartmentwohnung. Statt des abgeteilten Aussichtbereichs, der irgendwie immer etwas zu eng war, habe ich jetzt ein zusäzliches Sofa, als Schlaf- und Buddelbox nutzbar und um oben drauf zu sitzen. Ich kann sogar zweibeinig darauf herumbalancieren und wollte schon über die Lehne auf das Wohnungsdach springen, aber das hat leider nicht funktioniert. Ich bin ja mittlerweile eine kleine Riesin, also hat die Sofalehne gewackelt und mich abgeworfen ! Ich bin einfach heruntergepurzelt wie Omi von einem herumbockenden Pferd ! Mein Puschelfuß ist ordentlich gepolstert und mit meinem Beinchen bin ich ja auch so geschickt, dass mir nix passiert ist. Ich hab Omi einfach angeguckt und sie mit einem großäugigen Miriblick zum Umbau aufgefordert. Leider ist jetzt die Lehne oben offen und nur noch Aufhängekonstruktion für eine Kuscheldecke. Aber auch das ist sehr gemütlich. 

 

Direkt daneben ist meine Terrassentür., und das System Terrassendurchgang funktioniert mittlerweile ziemlich gut. Mein Gartenzugang wird dann mit zwei flexiblen Plexiglaswänden abgesperrt, und da jetzt alle das System kennen, funktioniert es ganz gut. Es wär ja auch nicht so schlimm, wenn wir uns mal wieder 'ins Gehege kommen', wie man das bei den ZweibeinerInnen so sagt. Schließlich bin ich die Schnellste (naja, zumindest auf der Bahn) . Omi meint halt, das Sofa wäre als Fluchtort zu beliebt, weil ich eigentlich zu groß dafür wäre, schnell darunter zu flüchten, und dann in so einem Fall meinem Beinchen schaden könnte..... Seufzt. Immer das gleiche....aber sie will baldmöglichst die gesamte Hoppelbaue noch artgerechter umbauen....für das Zusammenleben von zwei, dreikommaacht und vierbeinigen Hoppis. Vielleicht dürfen wir am Sonntag schon nach dem Training noch ein bisschen zusammen herumlaufen, weil da eigentlich alle nur so in der Wohnung herumgucken und sich ein Ruheplätzchen suchen....oder wir gehen am Sonntag nach dem Wiesentraining noch zusammen in unsere kleine Garage, quasi heimlich trotz der Renovierungsarbeiten drumherum, um Omi beim Aufräumen und Staubsaugen zu helfen und auf neutralem Boden zusammen herumzuhoppeln. 

Eigentlich finde ich ja Flümchen am niedlichsten. Flümchen ist weich, rund und eigentlich lieb. Leider ist sie aus irgendwelchen Gründen eifersüchtig auf mich. Vielleicht wegen Omi oder wegen Mami oder weil ich eine eigene Wohnung habe..... während vor Rattilina alle Angst haben, bis auf Mami, die sie einfach herrisch verscheucht ! 

 

naja, usw. auf jeden Fall ist alles in Ordnung und mein Bäuchlein, sowie Fuß und Bein sind wieder wohlauf und gefüllt oder umhüllt laughing

und noch ein paaar Überlegungen für die Medis, die vielleicht meinen Blog lesen, weil sie "Promikaninchen" missverstehen und denken, ich wäre das Hausschwein von George Cloney laughing Also Omi und ich sind denen nur ähnlich. Vor allem bin ich ja Tochter von Hoppi, die schon ein Topstar ist, nachdem sie toll springt außer auf Turnieren und Omis Leben vollkommen umgekrempelt hat. Im Fernsehen war sie ja auch schon, in einer kleinen Sendung nur für sie und Omi ! Und ist direkt in die Kamera gesprungen, einen Elitesprung über ein ganz hohes Hindernis. Und hat ihre Nase auf die Linse gehalten und andere Scherze gemacht. So wie ich es machen würde, wenn Omi nicht gerade nur mit der total schrottigen Handykamera herumwirbeln würde....

Also dann muss ich doch noch erzählen, wie Omi meinen KREUZVERSCHLAG ! veetrtrieben hat. Metacam und Sonnenblumenöl (zweimal täglich ca 0,4 bis 0,8 ml Öl - im Extremfall hätte ich auch deutlich mehr vertragen -  und Metacam nach Vorschrift) , am wichtigsten aber: Schamanistisches Rückenstreicheln !!! Omi hat sich nämlich vor mich gesetzt, als ich am Montagabend noch nicht richtig in der WOhnung hoppeln wollte, und mir tief in die Augen gesehen, also so eine Art Hypnose. Dann hat sie mit ihren großen Omipranken meinen ganzen langen Rücken an den Seiten und am Po warm gestreichelt, in kreisrunden Bewegungen und immer darauf achtend, dass alles sich schön warm anfühlt. Dann hat sie mich immer wieder auf die Stirn und die Nase geküsst und Zaubersprüche gemurmelt, dass der Schmerz endlich aus mir verschwinden soll. Der Schmerz und ich haben es fast mit der Angst bekommen, auf jeden Fall ar nch einiger zeit, so zehn bis fünfzehn Minuten, plötzlich der SChmerz so verschwunden und alles so weich und locker, dass ich mich auch erschrocken habe. Und erst mal quietschvergnügt durch die WOhnung geflitzt bin und mich ausgehoppst habe. Uns seitdem ging es bergauf bzw. eigentlich ja bergab, Gras Kohlrabiblätter und Salat usw. rutschten wieder runter in mein sehr elastisches Bäuchlein und die Köttelchen rutschten fleißig wohlgeformt aus mir raus. naja und da wir Hasis im Wildpark Möringen ja immer um meine vordere Apprtmenttür herum auf dem Sofa sitzen und quasi wettkötteln, um uns gegenseitig unserer Anwesenheit zu versichern, hat sich dann niemand mehr getraut, mein Wegerecht auf die Terrasse anzuzweifeln ...hihilaughing

 

Also dieses Wochenende will Omi uns vor dem Training ein paar mehr Apfelchips und Cashews und Mandeln usw. geben und am Montag, wenn wir nach dem Trainingstag faul rumliegen und nix tun, lieber nur Blütenheu und leckeres Laub usw., also nur Faserreiches aber keinen *Carb*, nix mit Zucker usw. Keine Papayawürfel ! Oder nur ein einziges Würfelchen als Belohnung.... also mindestens eins werde ich schon aus Omi herauspressen.

 

Erst heute Morgen reichte ein sehnsüchtiger, großäugiger Miriblick, um Omi in den schneeklitschnassen Garten zu treiben und noch ein paar Heckenrosenblätter, frisch geplückt, als Hupferl für's vormittgasschläfchen zu bekommen. Ich bin halt ihr Mirchen ..... 

und entschuldigt bitte das Foto bzw. das man kaum was sieht darauf, nur einen hauch vom Sofa, die Kamera kann bei normalem Schlechtwetterlicht nicht so richtig schalten, aber man sieht mich unten in meinem Sofa. Erst den blauen Puschelfuß suchen, dann entdeckt ihr meinen großen wildgrauen Rücken und den hellen Punkt, das ist das Blitzlicht in meinem Auge. 

 

EURE MIRI

 

p.s.: Das Sofa ist übrigens eine Geschenk vom Aldi, zwei riesige Kartons ohne Klemmen, geklebt. Omi durfte sie für uns mitnehmen, wie die Kohlrabiblütter, ich hab sie also nicht selbst abgeholt. Aber dass man sich Kartons aussuchen könnte, wäre ja auch ein ganz großer Vorteil von Leinenkaninchen im Supermarkt.......Omi meinte aber, wir würden rausgeschmissen (!!!!) aus einem geschlossenen Markt, könnten es aber mal auf einem Flohmarkt versuchen und dort nicht nur an den Ständen herumstübern sondern auch was vorhoppsen und unsere Broschüre verkaufen, so wie auf der Wiese. 

MiraMiracula 28.04.2017 0 554
Hakenschlage
Ordnen nach: 
Pro Tunnel:
 
  • _There are no comments yet
Klopfzahl
1 Geschnüffel
Aktionen
Empfehlen
Sorten
Baby Blogs (2 blog klopfgesang)
City Blogs (1 blog klopfgesang)
Entertainment Blogs (153 blog klopfgesang)
Health (3 blog klopfgesang)
Lifestyle (3 blog klopfgesang)
Music (1 blog klopfgesang)