Klopfer Ansicht

Und hier nun Benji !

Hallo liebe Leserinnen und Leser,

erinnert ihr euch noch an den coolen Benji-Benjay Rabb ? In dem ich erzähle, wie ich auf der Bahn sitze und philosophiere, während alle um mich herum massig Lärm um nichts machen ? Ihr findet die Vertonung und den Text in Miris Blog. Kann sein, dass ich meine Hall of Fame Produkte aber nochmal extra für euch zusammenstelle. Auch das Interview, das Miri für den GT-Sportreport mit mir geführt hat, über die Gerade Bahn, behandelt Kaninhop aus einer anderen Sicht, der Sicht der Kontemplation und des Widerstands. Es ist einfach nicht sinnvoll, als Kaninchen, Fluchttier, irgendwohin zu stürzen, ohne das Ziel und die Gefahren des Weges zu kennen, meine ich. Mitunter ist es dort, von wo aus man flüchten soll, ja auch viel sicherer ! Dann ist es natürlich blödsinnig, einfach loszurennen. Natürlich ist mir klar, dass Kaninhop nicht einfach identisch ist mit einer Fluchtstrecke, die gemeine Menschen durch Hindernisse erschwert haben. Es gilt auch als Spaß, Sport und lustiger Wettkampf. Meine Schwesterchen sehen das so, insbesondere Flummel, die bei jedem Turnier irgendein Schleifchen abzockt, um sich bei Omi beliebt zu machen und vor uns anzugeben. Mami schwankt hin und her, bei ihr sind die Hindernisse allerdings auch viel höher, aber sie  meint, wie sie mir immer wieder versichert, meine Auffassung wäre im Prinzip schon richtig, ich solle nur wegen Omi und als Fitnesstraining doch auch einfach schnell über die Stangen springen, wenn die Gegend nicht gerade völlig ungeeignet wäre. Also deshalb springe ich jetzt MSK im Training und rase mit Überschallgeschwindigkeit über die Wiese. Auf Turnieren mache ich bei den LK Hürden eigentlich keine Fehler mehr, aber die Betrachtung und Beurteilung der Umgebung nimmt mich noch immer sehr in Anspruch....vielleicht gibt sich das irgendwann durch das tägliche Outdoor-Training und unser abendliches Fernsehen, eine Art Instinktverlust wäre das natürlich schon, aber die Zivilisation bietet so einem Wildkaninchenzwergrexwie mir eben Vor- und Nachteile..... Ich wohne ja mit Rati in einem schicken, geräumigen Penthouse, mit Gartenausgang und täglichem Training, damit wir unsere Wohnung nicht zermöbeln beim Herumtoben. Damit wir abends noch ein bisschen Unterhaltung haben, hat Omi einen riesigen Bildschirm gekauft, auf dem wir alle zusammen abends noch einen Film anschauen nach dem Wiesenrennen. Für Rattilina und mich ist das besonders gemütlich, wir haben in der Wohnung noch eine ein großes Podest (innen Schlafhaus, oben Liegesofa), von dem aus wir dann nebeneinander liegend fernsehen, im Moment englische Krimiserien, deren musikalische Untermalung etwas angenehmer ist als die Geräuschregie vom Tatort. Ich hoffe, dass Omi bald die Peter Rabbit Verfilmung besorgt, damit wir mal ein richtiges Kaninchenfilm-Wochenende einlegen können. Dafür empfehle ich euch:

Bobo und die Hasenbande (eigentlich spielt ein Hund namens Bobo die Hauptrolle, aber die Hasenbande ist der tatsächliche Filmheld). 

Zoomania (der Film über Judy Hopps, die in Zoomania als Polizistin arbeitet, ein bisschen unchauvinistisch, aber schon cool)

Peter Rabbit (vom ursprünglichen Buch her muss der Film gut sein)

Habt ihr noch Filmtipps für uns ? Dann schreibt mir: benjiC@geliebte-tiere.de

BenjiC 11.08.2018 0 535
Hakenschlage
Ordnen nach: 
Pro Tunnel:
 
  • _There are no comments yet
Klopfzahl
1 Geschnüffel
Aktionen
Empfehlen
Sorten
Blogging for Money (1 blog klopfgesang)
Entertainment Blogs (12 blog klopfgesang)