Klopfer Ansicht

scharr, scharr....

cool rngrng gestern Abend und fast schon mitten in der Nacht sind wir wieder mal über die Wiese geschossen, es war toll, Renntraining und Schnüffeltraining auf unserer Wiese. Am Wochenende ist dafür alles flach gefallen, weil das Hoppmobil zu schlapp war und zu verfressen  - es will ca sieben Futtertüten pro 100 km auf Hügelstrecken ! Wenn ich das auf 100 m Wiesenhügel umrechne, könnte ich bald einen Shop aufmachen und vom Verkauf von Kaninchenfuttertüten leben :D Obwohl ich ja selbst gerne soviel wie möglich esse. Vielleicht ist es KummerAppetit, das Hoppmobil hat nämlich schlimme Verletzungen auf der Unterseite, durch die es manchmal röchelt, rumpelt und scheppert. Omi meint, mit ener Art Puschelfuß-Salbe für Hopmobile könnte sie seine Beschwerden vielleicht lindern, aber es wäre schwieriger ein Hoppmobil einzupuscheln als mein Hinterbein, und schon das ist ja einiger Aufwand : hihi ... wobei ich ein sehr freundliches und verständiges, kooperatives Kaninchen bin. Früher bin ich beim Anblick der Puschelfuß-Verbandsmaterialien  immer unter meiner Sofabank im hintersten Winkel meiner kleinen Hasenwohnung verschwunden, die Omi mir extra als uneinnehmbares Versteck gebaut hat. Da musste sie dann warten, bis ich wieder raus kam. Weil ich nach dem Puschelfuß-Anlegen immer irgendwas Lustiges unternhemen darf - vorzugsweise WOhnungshoppsen - hab ich mir das irgendwann anders überlegt. Ich strecke Omi jetzt sogar das Füßchen hin beim EInpuscheln, damit der schicke kleine Watteschuh besser sitzt. Also ins SOfa renne ich auch nicht mehr, sondern deute es nur an, wenn sie sagt "Mira nicht !" hüpfe ich oben auf die Bank und warte dann mit grimmiger Miene auf alles Weitere :D

Das Rumhoppsen ist, gut gepuschelt, weiterhin ein Riesenspaß. In der Wohnung haben wir eine Düsenjet-Startbahn aus einem Sofa und drei Boxen unter Teppichen. Wer auf seine Fitness hält, düst täglich dreimal mit Überschallgeschwindigkeit über die Bahn, immer hin und her. Dann gibt es noch mehr alpine Sprünge von Bergplateau zu Bergplateau über einen Abgrund in unterschiedlich Weite und immer bis zum Fuß der Berge, also entsetzlich gefährlich ! EInmal war eines der Plateaus ungeahnt rutschig und plumbs bin ich auf dem Po gelandet nach einem langen Flug am Sofahang vorbei auf den Boden, Omis Entsetzensgeschrei erfüllt die Bergwelt....naaja es war nicht ganz so schlimm bzw. hoch aber ich hätte mit weniger motorischem Geschick auf mein Hinterbein fallen können. Auch so war ich geschockt, aber gerade vorgestern habe ich in einem selbstvergessenen Sturm kaninischer Bewegunsgfreude wieder einen Plateausprung gewagt, ohne Probleme. Dann war da noch die Sofalehne und das grüne Leuchten in Omis Gesicht. ich bin ein bisschen darauf herumbalanciert, vorne zu ihr hin und hab mich umgeschaut, ob ich vielleicht vorne von der Lehne springe, den kürzesten Weg ins Tal....aber Omi meinte, ich soll lieber aufs Sofa springen, hab ich auch so gemacht, als liebes ENkelkind.

Sie war ganz happy, weil ich offensichtlich sehr gut Deutsch kann und bald auch Englisch, ich schaue mit ihr zusammen nämlich die englischen Krimiserien an in meinen Hopp-Pausen beim WOhnungshoppsen auf dem Laptop, und wenn Omi das Bild aus Versehen wegklickt, hüpfe ich wieder los, weil die Zahlenrätsel immer so klein geschrieben sind, dass ich sie von meinem Sofa aus nicht sehen kann. Das muss Omi im Moment noch alleine lösen, also Flummi hilft ihr manchaml die auch die allerkleinsten Zahlen enträtseln kann, weil sie ja selber so klein ist vielleicht....

also dannwar ich noch in einem neuen Nest aus dem Sofa und Decken und bin zum Spaß noch zwei-dreimal auf Omi herumgehoppelt, so als wäre sie eine Bergwiese. Das war alles eine sehr lustige Mordsgaudi :D S eine Art Wiesen ohne Schnapps, nur unsere Hopps & Drols laughing

 

....und dann noch dies: Meine Mami Hoppilina Artemis lässt ausrichten, dass sie während meines Gehoppses mit Flummi in unserem neuen Wellnesszentrum sitzt, in schwach-rotem Licht bei geschlossener Tür, leicht erhöhter Luft feuchtigkeit und etwas höherer Temperatur mit leckerster Versorgung vor der Nase und vor allem RUhe vor Rattilina und Beni, unseren Kampfratten, und umschleckt und umsorgt von Flummi Flümchen, die sich so auch von den Auseinanderetzungen mit unseren Haustigern erholen kann. Der Thermen-Raum is t einem römischen Bad nachempfunden und mittlerweile super beliebt. Man sitzt dort auf Teppichen oder erhöht auf Sofas aus Boxen mit vielen Decken und Kissen, über sich ein oranges Tuchdach. Dezent im Umgebungshintergrund Kaninchentoiletten, in erreichbarer Nähe Heu und Wasser und andere Basics usw. Rati und Benji haben es bei schlechtem Wetter noch nicht ganz so gut, früher durften sie immer im Wechsel auchin die THerme, aber im Moment sind sie in der Wohnung so grantig zu meinem Mami-Hoppi und Flummi FLümchen, dass Omi sie in einen Karzer setzt, allerdings auch eine riesige, gemütliche Box, eigentlich für Hundewelpen.

 

BIS BALD (bald auch Fotos !!! Omi muss nur die Maschinen noch entsprechen 'connecten' :D )

EURE MIRI MIRIAY MIRAY

 

p.s.: Omi hat jetzt gerade wieder eine neue Formel entdeckt für ihr zahlenrätsel....grgrgr......wir sollten nämich eigentlich längst auf dem Garagenhof sein zum Vergesellschaftungstraining......siejt aus, als müssten wir uns wieder mal dem Ratz übergeben....

MiraMiracula 05.09.2017 0 512
Hakenschlage
Ordnen nach: 
Pro Tunnel:
 
  • _There are no comments yet
Klopfer Info
Klopfzahl
1 Geschnüffel
Aktionen
Empfehlen
Sorten
Baby Blogs (2 blog klopfgesang)
City Blogs (1 blog klopfgesang)
Entertainment Blogs (153 blog klopfgesang)
Health (3 blog klopfgesang)
Lifestyle (3 blog klopfgesang)
Music (1 blog klopfgesang)